Kurs­an­ge­bot des Inte­gra­ti­ons­am­tes im ZBFS: Inklu­si­on schwer­be­hin­der­ter Menschen

Arbeits­welt und Behin­de­rung – neu­es Kurs­an­ge­bot 2018

Das aktu­el­le Kurs­an­ge­bot des Inte­gra­ti­ons­am­tes im Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les (ZBFS) in Bay­reuth ist ver­öf­fent­licht – für betrieb­li­che Ver­tre­ter, für Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tun­gen, Betriebs­rä­te, Per­so­nal­rä­te, aber auch für Arbeitgeber.

Im kom­men­den Jahr ste­hen die Wah­len zu den Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tun­gen an. „Wir haben des­halb spe­zi­el­le Kur­se in das Pro­gramm auf­ge­nom­men. Sie ver­mit­teln das not­wen­di­ge Know-how für eine erfolg­rei­che Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung der Wah­len“, erklärt Wal­ter Oer­tel, neu­er Lei­ter des Integrationsamtes.

Die Kur­se des ZBFS-Inte­gra­ti­ons­am­tes sind modu­lar geglie­dert. Grund‑, Auf­bau- und Fach­kur­se bau­en inhalt­lich auf­ein­an­der auf. Work­shops, eige­ne Arbeit­ge­ber- und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zu ein­zel­nen Schwer­punkt­the­men run­den das Ange­bot ab.

  • Wel­che Mög­lich­kei­ten gibt es, um Arbeits­plät­ze bar­rie­re­frei zu gestalten?
  • Wel­che finan­zi­el­len Lei­stun­gen kön­nen Arbeit­ge­ber erhalten?
  • Wel­che Mög­lich­kei­ten hat die Schwerbehindertenvertretung?

„Refe­ren­ten aus den ver­schie­de­nen Fach­be­rei­chen geben pra­xis­na­he und rechts­si­che­re Tipps. Nut­zen Sie unser Ange­bot und infor­mie­ren Sie sich über die viel­fa­chen Hil­fe­stel­lun­gen bei der Beschäf­ti­gung schwer­be­hin­der­ter Men­schen“, so Wal­ter Oertel.

Die Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung ist die gewähl­te Inter­es­sen­ver­tre­tung der schwer­be­hin­der­ten und gleich­ge­stell­ten Beschäf­tig­ten in Betrie­ben und Dienst­stel­len, in denen wenig­stens fünf schwer­be­hin­der­te Men­schen beschäf­tigt werden.

Hier kön­nen Sie sich direkt anmel­den: www​.kur​se​-inte​gra​ti​ons​amt​-bay​ern​.de

Mehr zum Inte­gra­ti­ons­amt im ZBFS erfah­ren Sie unter

www​.zbfs​.bay​ern​.de/​b​e​h​i​n​d​e​r​u​n​g​-​b​e​r​u​f​/​i​n​t​e​g​r​a​t​i​o​n​s​amt

Schreibe einen Kommentar