Am Wochenende wurde Michaela Raum als Leiterin der Kita Gräfenberg eingeführt

Michaela Raum (l.) mit Team-Kollegin

Michaela Raum (l.) mit Team-Kollegin

Eine Leitung mit viel Herz

Mit viel guter Laune und Lachen wurde Michaela Raum vergangenen Samstag als Leiterin der Kita Gräfenberg eingeführt. Mittlerweile sei es gute Tradition bei der Diakonie Bamberg-Forchheim, dass die Führungspersönlichkeiten in einem Gottesdienst für ihre verantwortungsvolle Aufgabe gesegnet werden, erklärte Vorstandsvorsitzender Dr. Norbert Kern beim anschließenden Empfang. Für Michaela Raum übernahmen die Segnung die Gräfenberger Dekanin Berthild Sachs, Fred Schäfer, Leiter der Abteilung Soziale Dienste bei der Diakonie Bamberg-Forchheim, und die Elternbeiratsvorsitzende Christiane Scheumann. Eingebettet war die Einführung in den Auftakt-Gottesdienst der Diakonie Bamberg-Forchheim in ihr neues Jahresthema, den auch viele Diakonie-Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Einrichtungen mit feierten. Hans-Jürgen Nekolla, 1. Bürgermeister in Gräfenberg, dankte in seinem Grußwort noch einmal der Diakonie für die Übernahme der Kita vor zwei Jahren und auch Pfarrer Axel Berthold, der Michaela Raum als vorerst kommissarische Leiterin noch vor Trägerwechsel nach Gräfenberg geholt hatte. „Mit Ihnen, Frau Raum, haben wir das doch sehr schwankende Kita-Schiff wieder in ruhigere Gewässer fahren können“, freute sich Dr. Norbert Kern, der auch auf die guten Fortschritte des Neubaus hinwies. Ein großes Dankeschön an Michaela Raum kam auch von ihrem Team und den Eltern: „Du lässt unsere Kinder in Dein Herz und versprühst immer gute Laune. Herzlichen Dank!“

Schreibe einen Kommentar