Weih­nachts­ki­no: Bam­ber­ger GAL lädt zu baye­ri­scher Komö­die ein

Wohin zieht es Fran­ken, wenn Bay­ern den Bund ver­lässt? Am Don­ners­tag, den 07. Dezem­ber, zeigt die Grün-Alter­na­ti­ve Liste (GAL) Bam­berg die baye­ri­sche Komö­die „Aus­tre­ten“.

Als sich Mini­ster­prä­si­dent Reit­may­er unüber­legt zum Aus­tritt Bay­erns aus dem Bund äußert, gerät er ins Schuss­feld der Pres­se und taucht dar­auf­hin unter. Ihren Vater suchend, star­ten Reit­may­ers Kin­der Kathi und Martl einen Roadt­rip, der ihnen die baye­ri­sche und frän­ki­sche Men­ta­li­tät und Dis­pa­ri­tät näher bringt, sie dabei aber auch die Bezie­hung zu ihrem Vater über­den­ken lässt. Bre­x­it auf baye­risch? Wir wer­den es sehen!

Ein­tritt: 5 Euro. Der Ein­tritt für GAL-Mit­glie­der ist frei – und natür­lich kann man auch am Abend selbst noch ein­tre­ten und Mit­glied werden.

Im Anschluss an die baye­ri­sche Komö­die trifft sich die Grün-Alter­na­ti­ve Liste (GAL) zu einem offe­nen Weih­nachts­ple­num im Roten Salon des Kinos. Unter ande­rem wird dort der Becher des Monats Dezem­ber für beson­de­res ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment verliehen.

Don­ners­tag, 7. Dezem­ber 2017, 18.30 Uhr Licht­spiel-Kino, Unte­re König­s­tr. 34

Schreibe einen Kommentar