Freundeskreis der Klinikum Bayreuth GmbH spendet Pflegepuppe

Pflegepuppe für die Schülerinnen und Schüler

Pflegepuppe für die Schülerinnen und Schüler

Er macht fast alles mit, jammert nicht und kennt keine Schmerzen: Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen für Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Krankenpflegehilfe der Klinikum Bayreuth GmbH haben einen neuen Kameraden. Keinen aus Fleisch und Blut, sondern aus Kunststoff und Gummi. An der neuen Pflegepuppe können die Schülerinnen und Schüler nahezu alles testen, was in der Pflege ansteht. Waschen und Lagern, Verbände wechseln und Spritzen geben. Aber auch eine Magensonde zu setzen oder Abführmaßnahmen einzuleiten macht die Puppe, die von einem Spezialunternehmen aus Coburg gefertigt wurde, mit. Der Freundeskreis der Klinikum Bayreuth GmbH hat die 3200 Euro teuere Spezialpuppe finanziert. Lissi Weigel und Jürgen Dünkel aus dem Vorstand des Freundeskreises übergaben die Puppe jetzt an die Schulen. Karla Schulte (zweite von links) und Daniel Gläßel (rechts) untersuchten sie gleich mal.

Schreibe einen Kommentar