Erneut Auto aufgebrochen

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Auf einen im Auto lie­gen­den Geld­beu­tel hat­ten es unbe­kann­te Auto­auf­bre­cher in der Nacht zum Mon­tag im Stadt­teil Roter Hügel abge­se­hen. Die Bay­reu­ther Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt und sucht Zeugen.

Im Zeit­raum von Sonn­tag­nacht, 23.30 Uhr, bis Mon­tag­früh, 7 Uhr, schlu­gen die Täter bei einem Audi die Sei­ten­schei­be ein. Die Limou­si­ne war am Boden­se­ering in Bay­reuth abge­stellt. Die Unbe­kann­ten rich­te­ten einen Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro an und ent­wen­de­ten zwei Geld­beu­tel. In den letz­ten Wochen kam es ver­mehrt zu Auf­brü­chen von Autos in Bay­reuth, um an Wert­ge­gen­stän­de zu gelangen.

Zeu­gen, die ins­be­son­de­re in der Nacht zum Mon­tag am Boden­se­ering auf Höhe der Bus­hal­te­stel­le Eib­see­stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen beob­ach­tet haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po in Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar