Sonn­tags­ge­dan­ken: Gedan­ken zur Adventszeit

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs

Mit dem ersten Advent begin­nen wir Chri­sten ein neu­es Kir­chen­jahr. “adven­tus” ent­stammt dem Latei­ni­schen und bedeu­tet “Ankunft”. Wir erin­nern uns in die­sen Tagen nicht bloß dar­an, dass vor 2000 Jah­ren ein Mensch namens Jesus in Palä­sti­na gebo­ren wur­de. Viel­mehr war­ten wir auf die Wie­der­kehr unse­res Hei­lan­des, der eine Neue Welt erschaf­fen, die Toten auf­er­wecken und die Gläu­bi­gen zum “ewi­gen Leben” füh­ren wird.

Die Advents­zeit gehört wie die Wochen der Pas­si­on zur kirch­li­chen Buß­zeit, was sich an der lit­ur­gi­schen Far­be vio­lett able­sen lässt. Der Advent möch­te uns Raum geben, um still zu wer­den, über unse­ren bis­he­ri­gen Lebens­weg nach­zu­den­ken und aus dem Evan­ge­li­um neue Ori­en­tie­rung, neue Kraft zu schöp­fen. Als guter Brauch hat sich seit dem 19. Jahr­hun­dert der Advents­kranz ein­ge­bür­gert. Wenn Im Lau­fe der Wochen eine Ker­ze nach der ande­ren auf­leuch­tet, so stei­gert sich dadurch nicht bloß die vor­weih­nacht­li­che Span­nung. Die vier Lich­ter wol­len uns auch an die vier The­men der Advents­sonn­ta­ge erinnern.

Der erste hat das The­ma: “Der kom­men­de Herr”. Der zwei­te ver­weist uns auf “den kom­men­den Erlö­ser”. Johan­nes dem Täu­fer ist der drit­te Advent geweiht und die “Got­tes­mut­ter” Maria steht im Mit­tel­punkt des vierten.

Wei­te­re Sonn­tags­ge­dan­ken

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs, www​.neu​stadt​-aisch​-evan​ge​lisch​.de

Infos zu Chri­sti­an Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/​Aisch
  • Stu­di­um der evang. Theo­lo­gie 1985 – 1990 in Neuendettelsau
  • Vika­ri­at in Schorn­weiss­ach-Vesten­bergs­greuth 1993 – 1996
  • Pro­mo­ti­on zum Dr. theol. 1995
  • Ordi­na­ti­on zum ev. Pfar­rer 1996
  • Dienst in Nürnberg/​St. Johan­nis 1996 – 1999
  • seit­her in Neustadt/​Aisch
  • blind

Schreibe einen Kommentar