Führungswechsel bei der Landesjustizkasse Bamberg

Mit Wirkung vom 1. Januar 2018 wurde Rechtspflegedirektor Peter Hofmann zum Leiter der Landesjustizkasse Bamberg bestellt. Das Bestellungsschreiben wurde ihm heute durch den Präsidenten des Oberlandesgerichts Bamberg Clemens Lückemann ausgehändigt. Peter Hofmann wird damit die Nachfolge von Rechtspflegedirektor Wolfgang Rebhan antreten, der mit Ab-lauf des 31. Dezember 2017 in den Ruhestand tritt.

Peter Hofmann (59 Jahre) war nach der Rechtspflegerprüfung zunächst als Rechtspfleger in verschiedenen Abteilungen bei dem Amtsgericht Haßfurt in der früheren Zweigstelle Ebern tätig. Danach folgten Stationen bei der dama-ligen Oberjustizkasse Bamberg und dem Oberlandesgericht Bamberg. Früh-zeitig engagierte er sich im Bereich der Ausbildung der Nachwuchskräfte zu-nächst als nebenamtliche Lehrkraft, danach als hauptamtlicher Ausbildungsleiter für Rechtspflegeranwärter, Gerichtsvollzieherbewerber und Justizsekretäranwärter sowie für die Nachwuchskräfte des Justizwachtmeisterdienstes. Nach seiner Zeit als Geschäftsleiter der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde Peter Hofmann am 1. November 2008 an die Landesjustizkasse Bamberg versetzt. Er ist dort als Leiter des Sachgebiets Buchführung und ständiger Vertreter des Leiters der Landesjustizkasse Bamberg tätig.

Die feierliche Amtseinführung durch den Bayerischen Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Bausback wird am 8. Januar 2018 stattfinden.

Schreibe einen Kommentar