Füh­rungs­wech­sel bei der Lan­des­ju­stiz­kas­se Bamberg

Symbolbild Polizei

Mit Wir­kung vom 1. Janu­ar 2018 wur­de Rechts­pfle­ge­di­rek­tor Peter Hof­mann zum Lei­ter der Lan­des­ju­stiz­kas­se Bam­berg bestellt. Das Bestel­lungs­schrei­ben wur­de ihm heu­te durch den Prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg Cle­mens Lücke­mann aus­ge­hän­digt. Peter Hof­mann wird damit die Nach­fol­ge von Rechts­pfle­ge­di­rek­tor Wolf­gang Reb­han antre­ten, der mit Ab-lauf des 31. Dezem­ber 2017 in den Ruhe­stand tritt.

Peter Hof­mann (59 Jah­re) war nach der Rechts­pfle­ger­prü­fung zunächst als Rechts­pfle­ger in ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen bei dem Amts­ge­richt Haß­furt in der frü­he­ren Zweig­stel­le Ebern tätig. Danach folg­ten Sta­tio­nen bei der dama-ligen Ober­ju­stiz­kas­se Bam­berg und dem Ober­lan­des­ge­richt Bam­berg. Früh-zei­tig enga­gier­te er sich im Bereich der Aus­bil­dung der Nach­wuchs­kräf­te zu-nächst als neben­amt­li­che Lehr­kraft, danach als haupt­amt­li­cher Aus­bil­dungs­lei­ter für Rechts­pfle­ger­an­wär­ter, Gerichts­voll­zie­her­be­wer­ber und Justiz­se­kre­tär­an­wär­ter sowie für die Nach­wuchs­kräf­te des Justiz­wacht­mei­ster­dien­stes. Nach sei­ner Zeit als Geschäfts­lei­ter der Staats­an­walt­schaft Bam­berg wur­de Peter Hof­mann am 1. Novem­ber 2008 an die Lan­des­ju­stiz­kas­se Bam­berg ver­setzt. Er ist dort als Lei­ter des Sach­ge­biets Buch­füh­rung und stän­di­ger Ver­tre­ter des Lei­ters der Lan­des­ju­stiz­kas­se Bam­berg tätig.

Die fei­er­li­che Amts­ein­füh­rung durch den Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ster der Justiz Prof. Dr. Bausback wird am 8. Janu­ar 2018 stattfinden.

Schreibe einen Kommentar