Wochenende des klassischen Hallenfußballes: Forchheimer Stadtmeisterschaft wird wiederbelebt

Der Jugendbeauftrage der Stadt Forchheim, Josua Flierl, weist darauf hin, dass im nächsten Jahr ein “Wochenende des klassischen Hallenfußballes” ins Leben gerufen wird. Der Jugendbeauftragte unterstützt diese Wiederbelebung der Stadtmeisterschaft, die am Samstag, den 13. Januar 2018 und am Sonntag, den 14. Januar 2018 in der Turnhalle des Ehrenbürg-Gymnasiums Forchheim stattfinden wird, mit einem wertvollen Sachpreis für den ersten Platz.

Hauptsponsor der Stadtmeisterschaft ist die Volksbank Forchheim, Organisator des Fußballevents sind die „Funzl Kickers e.V“ aus Forchheim, die zum einen am 13.01.2018 ab 10:00 Uhr den „Funzl Kickers Cup der Stammtische“ ausrichten, zum anderen am 14.01.2018 ab 12:00 Uhr die „1. Volksbank Stadtmeisterschaft der Forchheimer Fußballvereine“. Patrick Honeck von den „Funzl Kickers e.V“ erklärt die Idee dazu: „Nachdem die letzte Hallenstadtmeisterschaft im Jahre 2012 stattgefunden hat, haben wir es uns zum Ziel gemacht, diese Veranstaltung wieder zu beleben. Leider hatte sich seitdem kein Ausrichter mehr für dieses Turnier gefunden, so dass wir diesen Part übernehmen. Mit der Volksbank Forchheim haben wir einen starken und sehr kooperativen Partner gefunden, der uns super unterstützt.“

Der Jugendbeauftragte Josua Flierl ist sich sicher, dass dieses sportliche Ereignis den Forchheimern viel Spaß bringen wird: „Ich freue mich sehr, dass es durch die Funzlkickers gelungen ist, wieder ein Hallenfußballturnier auf die Beine zu stellen, das nicht nur dem Vereinssport, sondern auch dem Breitensport gerecht wird. Sehr gerne unterstütze ich dieses Turnier und wünsche bereits heute viel Spaß!“

Am Stammtischturnier am Samstag werden 12 Stammtischmannschaften aus Forchheim, den umliegenden Ortsteilen und Gemeinden teilnehmen. Sie spielen in zwei Gruppen und anschließender K.o.-Runde um den Gewinn des „Funzlkickers-Cup“. Als 1. Preis wird es einen Gutschein von der „Trattoria da Antonella“ in Höhe von 250 Euro geben. Gestiftet wird dieser Preis vom Jugendbeauftragten Josua Flierl. Alle anderen Plätze werden ebenfalls prämiert, so dass keiner leer ausgehen wird.

Sieben Mannschaften aus Forchheim und die SpVgg Heroldsbach werden die Vereinsmeisterschaft am Sonntag bestreiten: Gespielt wird in zwei Vierergruppen mit anschließender K.o.-Phase. Die ersten drei Plätze erhalten Geldpreise, um die Mannschaftskasse aufzubessern. Die Auslosung der Gruppen erfolgt via Facebook live kurz vor dem Finale des Stammtischturniers.

Schreibe einen Kommentar