Erste Aus­stel­lung des Foto­Forum­Forch­heim – FoFoFo

The_Countess.Look @Kai Rogler

The_Countess.Look @Kai Rogler

Auf 400 Qua­drat­me­tern stel­len Mit­glie­der des Forch­hei­mer Foto­gra­fen in einer ersten gemein­sa­men Foto­aus­stel­lung ihre Arbei­ten aus in den Räu­men der Fir­ma Lager­mei­ster, 1. OG. Haupt­str. 7–11. Die Eröff­nung der Aus­stel­lung mit Ver­nis­sa­ge fin­det am Frei­tag, 1. Dezem­ber, um 19 Uhr (bis 21 Uhr) statt. Der Chor­lei­ter des Lie­der­ver­eins Forch­heim, Alex­an­der Ezhe­lev, beglei­tet auf dem Klavier.

Das Foto­Forum­Forch­heim ist eine neu gegrün­de­te Grup­pe an ambi­tio­nier­ten Foto­gra­fin­nen und Foto­gra­fen aus Forch­heim und der Umge­bung. Ziel der Gemein­schaft ist die För­de­rung der künst­le­ri­schen Foto­gra­fie, Auf­trit­te bei Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen und Anlauf­punkt für foto­gra­fie­in­ter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in der Regi­on. Es geht um die kul­tu­rel­le Berei­che­rung für Forch­heim, die durch­aus auch über­re­gio­na­le Auf­merk­sam­keit auf sich zie­hen soll.

Wer­ke von fol­gen­den Foto­gra­fen wer­den u.a. ausgestellt:

  • Sepp Mar­tin – Der Ker­s­ba­cher setzt dies­mal Archi­tek­tur in Sze­ne, ger­ne auch in schwarz-weiß; Mit­glied der Foto­grup­pen foto­spek­trum und Wunderburg.
  • Dani­el Preuß­ner – Das Mit­glied der Licht­werk­statt Bam­berg e.V. mag das Sym­me­tri­sche bei Gebäu­den, bei Men­schen, in der Natur.
  • Gise­la Stein­lein – hat das Ambi­va­len­te im Blick: führt der rote Tep­pich wirk­lich nach oben oder wie beglei­tet das Licht in den Untergrund?
  • Jür­gen Zeit­ler – Der Ste­gau­ra­cher hat sich auf Por­trät­fo­to­gra­fie spezialisiert.
  • Kai Rog­ler – hält das Exo­ti­sche fest. Die Auf­nah­men aus Nami­bia, Island und ande­ren Län­dern sind beein­druckend. Sei­ne bevor­zug­ten Sujets sind Akt, Land­schaft und Fashion – vor allem auch in Kombination.

Die Aus­stel­lung ist geöff­net von Mon­tag bis Sams­tag von 17 bis 20 Uhr; So 14 bis 20 Uhr vom 1. bis 22. Dezem­ber 2017. Der Ein­tritt ist frei.

Mehr Infos über FoF­o­Fo gibt es unter www​.fof​o​fo​.de

Schreibe einen Kommentar