Agen­tur für Arbeit Bam­berg-Coburg: Bun­des­wei­te “Woche der Men­schen mit Behinderung“

Symbolbild Bildung
Brigitte Glos

Bri­git­te Glos

Vom 27. Novem­ber bis 1. Dezem­ber führt die Bun­des­agen­tur für Arbeit die Akti­ons­wo­che für Men­schen mit Behin­de­run­gen durch. Im Mit­tel­punkt der Woche steht das Ziel, auf das beruf­li­che und sozia­le Poten­ti­al behin­der­ter Men­schen auf­merk­sam zu machen und Fir­men zu moti­vie­ren, sich deren Kom­pe­tenz zu sichern.

Im Bezirk der Agen­tur für Arbeit Bam­berg-Coburg sind aktu­ell 1.102 schwer­be­hin­der­te Men­schen arbeits­los gemel­det, 55 (-4,8 Pro­zent) weni­ger als vor einem Jahr. 668 von ihnen haben einen Ausbildungs‑, 30 einen Studienabschluss.

“Behin­der­te Men­schen bei der Suche nach einer Arbeits- oder Aus­bil­dungs­stel­le zu unter­stüt­zen, ist für uns selbst­ver­ständ­lich”, so Bri­git­te Glos, die Lei­te­rin der Agen­tur für Bam­berg-Coburg. “Spe­zi­ell geschul­te Mit­ar­bei­ter infor­mie­ren ein­stel­lungs­be­rei­te Fir­men und arbeit­su­chen­de Schwer­be­hin­der­te zu allen Fra­gen rund um die Inte­gra­ti­on in das Arbeits­le­ben oder in ein Lehrverhältnis.”

Die Arbeits­ver­mitt­ler des gemein­sa­men Arbeit­ge­ber­ser­vice von Arbeits­agen­tur und Job­cen­tern bera­ten über För­der­mög­lich­kei­ten und beant­wor­ten Fra­gen zum Schwer­be­hin­der­ten­recht. Unter ande­rem kön­nen Zuschüs­se zur Aus­bil­dungs­ver­gü­tung, für Pro­be­be­schäf­ti­gun­gen und für beruf­li­che Ein­glie­de­run­gen gezahlt wer­den. Selbst für die behin­der­ten­ge­rech­te Aus­ge­stal­tung von Arbeits- und Aus­bil­dungs­plät­zen ist finan­zi­el­le Unter­stüt­zung mög­lich. Fir­men, die sich über Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten für Men­schen mit Behin­de­rung infor­mie­ren las­sen möch­ten, kön­nen den Arbeit­ge­ber­ser­vice über die kosten­lo­se Tele­fon­num­mer 0800 4 5555 20 erreichen.

In der Agen­tur für Arbeit Bam­berg-Coburg sind 21 schwer­be­hin­der­te Mit­ar­bei­ter und Gleich­ge­stell­te tätig. Das ent­spricht einer Schwer­be­hin­der­ten­quo­te von gut neun Pro­zent. Vor dem Hin­ter­grund ihres eige­nen Enga­ge­ments für behin­der­te Beschäf­tig­te bewirbt die Agen­tur für Arbeit in der Akti­ons­wo­che bei inter­es­sier­ten Unter­neh­men die Plus­punk­te der Beschäf­ti­gung von behin­der­ten Menschen.

Schreibe einen Kommentar