Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg: Bundesweite “Woche der Menschen mit Behinderung“

Brigitte Glos

Brigitte Glos

Vom 27. November bis 1. Dezember führt die Bundesagentur für Arbeit die Aktionswoche für Menschen mit Behinderungen durch. Im Mittelpunkt der Woche steht das Ziel, auf das berufliche und soziale Potential behinderter Menschen aufmerksam zu machen und Firmen zu motivieren, sich deren Kompetenz zu sichern.

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg sind aktuell 1.102 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet, 55 (-4,8 Prozent) weniger als vor einem Jahr. 668 von ihnen haben einen Ausbildungs-, 30 einen Studienabschluss.

“Behinderte Menschen bei der Suche nach einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle zu unterstützen, ist für uns selbstverständlich”, so Brigitte Glos, die Leiterin der Agentur für Bamberg-Coburg. “Speziell geschulte Mitarbeiter informieren einstellungsbereite Firmen und arbeitsuchende Schwerbehinderte zu allen Fragen rund um die Integration in das Arbeitsleben oder in ein Lehrverhältnis.”

Die Arbeitsvermittler des gemeinsamen Arbeitgeberservice von Arbeitsagentur und Jobcentern beraten über Fördermöglichkeiten und beantworten Fragen zum Schwerbehindertenrecht. Unter anderem können Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung, für Probebeschäftigungen und für berufliche Eingliederungen gezahlt werden. Selbst für die behindertengerechte Ausgestaltung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen ist finanzielle Unterstützung möglich. Firmen, die sich über Einstellungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung informieren lassen möchten, können den Arbeitgeberservice über die kostenlose Telefonnummer 0800 4 5555 20 erreichen.

In der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg sind 21 schwerbehinderte Mitarbeiter und Gleichgestellte tätig. Das entspricht einer Schwerbehindertenquote von gut neun Prozent. Vor dem Hintergrund ihres eigenen Engagements für behinderte Beschäftigte bewirbt die Agentur für Arbeit in der Aktionswoche bei interessierten Unternehmen die Pluspunkte der Beschäftigung von behinderten Menschen.

Schreibe einen Kommentar