Stel­lung­nah­me MdB Lisa Badum zu den geschei­ter­ten Sondierungsgesprächen

„Wir GRÜ­NE sind bei die­sen Son­die­run­gen in unse­rem inhalt­li­chen Ent­ge­gen­kom­men defi­ni­tiv bis zur Schmerz­gren­ze gegan­gen. Wir taten dies, weil zumin­dest uns dar­an gele­gen war und ist, dass Deutsch­land eine sta­bi­le Regie­rung bekommt. Im Nach­hin­ein scheint es fast so, dass sei­tens der Lind­ner-Par­tei nie wirk­lich der Wil­le bestand zu einem Kom­pro­miss zu kom­men – alles was wäh­rend der Ver­hand­lun­gen genau dar­auf hin­deu­te­te, bestä­tigt sich jetzt. Unser Land ist nun in einer Situa­ti­on, die so noch nie dage­we­sen ist. Unser grü­nes Ziel bleibt wei­ter­hin, dass Deutsch­land eine sta­bi­le Regie­rung für die näch­sten 4 Jah­re bekommt, nicht um der Regie­rung wil­len, son­dern um die drin­gen­den Zukunfts­the­men Kli­ma­schutz, Sozia­ler Zusam­men­halt oder auch Euro­pa end­lich kraft­voll anzu­ge­hen. Der Ball liegt nun im Feld der CDU/CSU als größ­ter Frak­ti­on. Wir sind auch wei­ter­hin zu Gesprä­chen zur Lösung der ver­fah­re­nen Situa­ti­on mit allen Frak­tio­nen – mit Aus­nah­me der AfD – bereit.“

Schreibe einen Kommentar