Veranstaltungshinweise der Universität Bayreuth

BayCEER-Kolloquium: Biogenic contributions to secondary organic aerosol

Im Rahmen der Vortragsreihe Ökologie und Umweltforschung referiert bei einem BayCEER-Kolloquium Professorin Dr. Astrid Kiendler-Scharr (Director of the Institute for Energy and Climate Research, Forschungszentrum Jülich) zum Thema “Biogenic contributions to secondary organic aerosol”. Der Vortrag findet am Montag, 20. November 2017, 12.00 Uhr, Raum S 103 im FAN B-Gebäude statt.

Vortragsreihe: Women in Philosophy

Im Rahmen der Vortragsreihe „Women in Philosophy“ spricht am Dienstag, 21. November, 18.00 Uhr c. t., Raum S 6, GW II, Dr. Clara Fischer (University College Dublin) über „Emotion and Affect in Feminist Philosophy“.

Emotion and affect have long played a central role in feminist philosophy, given feminism’s emphasis on relationality, intersubjectivity, and social situatedness. Questions related to feelings have thus featured prominently across different feminist schools (such as psychoanalytic feminism) and philosophical approaches (including care ethics). This talk examines a more recent development in feminist engagement with feelings, the “turn to affect”, and examines whether this latest conceptualisation of affect and emotion holds political purchase for feminists and how this should be understood in the wider context of feminism’s privileging of the affective.

„Ideenzirkulation“ – Reformation sucht Öffentlichkeit – Ein Beitrag zum 500. Jahrestag der Reformation

„Ideenzirkulation – Reformation sucht Öffentlichkeit. Ein Beitrag zum 500. Jahrestag der Reformation“ ist das Thema einer Veranstaltung am Dienstag, 21. November 2017, ab 18.00 Uhr mit Vorträgen und Diskussion im Gebäude RW II Hörsaal 21.

Bei der Veranstaltung geht es um die Frage, wie die Reformation die öffentliche Kommunikation (kirchlich und weltlich) verändert hat.
Zunächst wird Professor Dr. Matthias Christen (Uni Bayreuth, Medienwissenschaft) über „Martin Luther – eine Mediengeschichte der Reformation“ referieren. Anschließend beschäftigt sich Regionaldekan Dr. Josef Zerndl (Katholisches Dekanat Bayreuth) mit dem Thema „Reform statt Reformation. Die Veränderung katholischer Lehren und ihre Verbreitung in der Öffentlichkeit“. Pfarrer Christoph von Knobelsdorff (Evangelisches Dekanat Bayreuth) hat seinem Vortrag den Titel „Die Neubewertung der Arbeit durch die Reformation“ gegeben. Die Moderation übernimmt Professor Dr. Markus Möstl (Uni Bayreuth, Öffentliches Recht).

Soziologisches Kolloquium

Bei einem Soziologischen Kolloquium am Dienstag, 21. November, 18.00 Uhr, Glashaus, spricht Theo Jung zum Thema „Schon immer fünf vor zwölf? Konjunkturen der Kulturkritik“.

BayCEER-Kolloquium: Death and deception

Professor Dr. Andreas Jürgens (TU Darmstadt/University of KwaZulu-Natal, Südafrika) referiert im Rahmen eines BayCEER-Kolloquiums am Donnerstag, 23. November, 12.00 Uhr, Gebäude GEO I, H 6, über „Death and deception: The ecology and evolution of carrion flowers“.

Musiktheater im Schloss: Gastspiel im Rahmen der Thurnauer Schlosskonzerte
Am Donnerstag, 23. November 2017, zeigt das Music(al)-Labor der Ludwig-Maximilians-Universität München das Projekt Ovid: Metamorphosen. Unter der Leitung der Musical-Darstellerin Christina Lagao haben sich Studierende der Theaterwissenschaft mit Ovids klassischem Text beschäftigt und diesen in einen vielgestaltigen Musiktheaterabend verwandelt. Das Thema Verwandlung betrifft hier sowohl die berühmten Geschichten von Ikarus, Daphne, Orpheus und Co., als auch das Format: Texte werden zu Liedern, Menschen zu Tieren, Jazz wird zu Barock und Heavy-Metal zu Volksmusik.
Der Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 19 Uhr im Ahnensaal, Schloss Thurnau. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Akademische Jahresfeier am 27. November – Festvortrag von ZEIT-Chefredakteur

Am Montag, 27.11.2017, 17.00 Uhr, Audimax, feiert die Universität Bayreuth ihren 42. Geburtstag. Den Festvortrag wird Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT, halten. Auf sein Thema „Sind Sie Elite? Ein Plädoyer für Mut und Verantwortung in stürmischen Zeiten“ können Studierende, Beschäftigte, Freunde und Förderer der Universität Bayreuth sowie auch Bürger gespannt sein. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

Programm der Akademischen Jahresfeier

  • Begrüßung und Ansprache: Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible
  • Studentische Ansprache: Lukas Heinze, Vorsitzender des Studierendenparlaments
  • Festvortrag: „Sind Sie Elite? Ein Plädoyer für Mut und Verantwortung in stürmischen Zeiten“ – Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur DIE ZEIT
  • Musikalische Umrahmung: Bigband an der Universität Bayreuth e.V.

Schreibe einen Kommentar