Infor­ma­ti­ons­abend in Bay­reuth: “Wer zahlt mein Altsein?”

Wer zahlt mein Alt­sein?: Mit die­ser Fra­ge beschäf­tigt sich ein Infor­ma­ti­ons­abend am Diens­tag, 28. Novem­ber, 19.30 Uhr, zu dem das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und der VdK Bay­reuth im Rah­men der Akti­ons­wo­chen “Gesund alt sein in Bay­reuth” ein­la­den. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Semi­nar­raum im Hof, Richard-Wag­ner-Stra­ße 24. Es sind Sor­gen, die vie­le Men­schen beschäf­ti­gen: Was kommt im Alter an Kosten auf mich zu – und wer zahlt sie? In wel­chem Umfang müs­sen mei­ne Kin­der mit ihrem Ver­mö­gen dafür auf­kom­men, wenn ich zum Pfle­ge­fall wer­de? Chri­sti­an Hart­mann, Kreis­ge­schäfts­füh­rer des VdK Bay­reuth, infor­miert aus juri­sti­scher Per­spek­ti­ve zum The­ma, Caro­li­ne Güld­ner bringt Erfah­run­gen aus ihrer lang­jäh­ri­gen Tätig­keit als Lei­te­rin des Ambu­lan­ten Pfle­ge­dien­stes / Dia­ko­nie­sta­ti­on Bay­reuth ein. Der Ein­tritt zu der Ver­an­stal­tung ist frei, Spen­den sind willkommen.

Schreibe einen Kommentar