Randstad Spendenaktion zugunsten von Bamberger Initiative “BasKIDball”

Rolf Beyer kauft den ersten Kalender bei den BasKIDS

Rolf Beyer kauft den ersten Kalender bei den BasKIDS

Signierte BasKIDball-Adventskalender für kleine und große Fans

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder, die kultigen Adventskalender in Würfelform mit leckerer Lindt-Schokolade. Als diesjährige Motive dienen Spieler der Brose Bamberg und ein Jubiläumsfoto der BasKIDS. Der gesamte Verkaufserlös geht wie immer direkt an das Projekt BasKIDball des Jugendhilfeträgers iSo – Innovative Sozialarbeit. Der Verkaufsstart war beim Heimspiel von Brose Bamberg gegen Fernerbahrce Istanbul. Den ersten Kalender kaufte wie jedes Jahr der Geschäftsführer von Brose Bamberg Rolf Beyer. Bei den Heimspielen am Freitag und Sonntag erwies sich, dass sich auch heuer die Kalender wieder großer Beliebtheit erfreuen. Immer mit von der Partie bei den Verkaufsaktionen sind helfende Hände der BasKIDs.

„Für die BasKIDs Spenden zu sammeln, ist mittlerweile fest in unserem Jahresplan verankert. Wir freuen uns darauf, auch in 2017 wieder unterstützen zu können. Im letzten Jahr haben wir durch verschiedene Spendenaktionen 4.500 Euro gesammelt“, so Cindy Baumbach, Leiterin der Randstad Niederlassung in Bamberg. Einige der Kalender sind von den Spielern handsigniert. Schnell sein, lohnt sich also. Die Kalender für den guten Zweck gibt es für drei Euro bzw. für fünf Euro mit Autogramm noch an folgendem Heimspieltermin: Donnerstag, 23. November, beim Spiel gegen Valencia Basket (20 Uhr)

Außerdem können die Kalender in der iSo Geschäftsstelle, Geisfelder Straße 14, 96050 Bamberg, Tel. 0951/917 75 80, sowie in der Randstad Niederlassung, Grüner Markt 14, 96047 Bamberg, Tel. 0951/297 100 käuflich erworben werden – solange der Vorrat reicht.