„Kleine Klimaschützer unterwegs!“ Kindermeilen auf der Klimakonferenz in Bonn übergeben

Auf der UN-Klimakonferenz COP 23 in Bonn überreichte eine Delegation der „Kleinen Klimaschützer unterwegs“ am Donnerstag, 16.11.2017 ihre Auflistung von „Grünen Meilen“, klimafreundlich zurückgelegten Wegen, an UN-Klima-Chefin Espinosa. Stattliche 16.331 grüne Meilen sammelten sieben Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in Stadt und Landkreis Bayreuth in diesem Jahr.

Stadt und Landkreis Bayreuth können stolz sein auf ihre jüngsten Klimaschützer: Mehr als 650 Kinder aus der Region beteiligten sich dieses Jahr an der Kindermeilen-Kampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs“ des Klima-Bündnisses und legten 16.331 Wege klimafreundlich zurück. Jede Strecke, die zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn bewältigt wurde, brachte eine Grüne Meile. Seit elf Jahren beteiligen sich Einrichtungen aus Stadt und Landkreis Bayreuth an dieser Kindermeilenkampagne. Zusammen mit mehr als 200.000 Kindern europaweit aus 1.400 Einrichtungen konnten so 2,3 Millionen Kindermeilen gesammelt werden.

Im Rahmen der Kampagne beschäftigten sich die kleinen Klimaschützer mit Themen wie nachhaltiger Mobilität und klimafreundlichem Lebensstil. Die Bemühungen der Kinder und ihre Wünsche für den Klimaschutz wurden von UN-Klimachefin Espinosa gewürdigt.

Als Dankeschön von Stadt und Landkreis werden die teilnehmenden Nachwuchs-Klimaschützer am 7.12.2017 von Landrat Hermann Hübner und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe im Landratsamt geehrt.

Weitere Informationen sowie Ergebnisse und Aktionen der vergangenen Jahre unter www.kindermeilen.de

Schreibe einen Kommentar