MdB Andre­as Schwarz kommt zum Vor­le­se­tag in Forch­hei­mer Kindergarten

MdB Andreas Schwarz liest

MdB Andre­as Schwarz liest

Am 17. Novem­ber 2017 fin­det auf Initia­ti­ve der Stif­tung Lesen, Die Zeit und der Deut­schen Bahn Stif­tung der 14. Bun­des­wei­te Vor­le­se­tag statt, mitt­ler­wei­le das größ­te Vor­le­se­fest Deutsch­lands. Zu die­sem Tag lesen wie­der zahl­rei­che Bücher­freun­de und Pro­mi­nen­te aus ihren Lieb­lings­bü­chern vor. Auch der Bam­berg-Forch­hei­mer Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Andre­as Schwarz macht wie­der mit und bringt in die­sem Jahr den Kin­dern des Carl-Zeit­ler-Kin­der­gar­tens in Forch­heim Lesefreude.

Der Akti­ons­tag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vor­le­sen hat, liest an die­sem Tag ande­ren vor – zum Bei­spiel in Schu­len, Kin­der­gär­ten, Biblio­the­ken oder Buch­hand­lun­gen. Im ver­gan­ge­nen Jahr gab es eine neue Rekord­be­tei­li­gung: Mehr als 135.000 Vor­le­se­rin­nen und Vor­le­ser betei­lig­ten sich am Bun­des­wei­ten Vorlesetag.

Die Initia­to­ren haben den Bun­des­wei­ten Vor­le­se­tag vor 14 Jah­ren ins Leben geru­fen, damit vor allem Kin­dern noch mehr vor­ge­le­sen wird und mög­lichst jede und jeder in Deutsch­land Spaß am Lesen hat.

„Ich möch­te Begei­ste­rung für das Lesen und Vor­le­sen wecken und ein Zei­chen set­zen, um zu zei­gen, wie rele­vant Vor­le­sen für die Ent­wick­lung von Kin­dern ist“, erläu­tert Andre­as Schwarz sei­ne Beweg­grün­de, Vor­le­ser zu sein. „Vor­le­sen ebnet Kin­dern den Zugang zur Welt der Bücher und stellt die Wei­chen für das Ler­nen und die spä­te­re Aus­bil­dung. Das ist auch eine Fra­ge von Chan­cen­gleich­heit für alle Kinder.“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über die Initia­ti­ve gibt es unter: www​.vor​le​se​tag​.de

Schreibe einen Kommentar