Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 15.11.2017

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Fahrplanvitrine beschädigt

Unterleinleiter. Vermutlich übers Wochenende vom 03.11.2017 auf den 06.11.2017 beschädigten bislang unbekannte Täter die Fahrplanvitrine an der Haltestelle beim Friedhof. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 150 Euro. Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

Auffahrunfall – Eine Person verletzt

Gräfenberg. Dienstagnachmittag befuhr eine 51-jährige Mercedes-Fahrerin die Ortsdurchfahrt von Walkersbrunn. Im Bereich einer Rechtskurve wollte sie nach links in ein Grundstück abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 21-jähriger Audi-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die ältere Fahrzeugführerin leicht und wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Forchheim verbracht. Der Verursacher blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 15000 Euro beziffert.

Lasermessung

Unterleinleiter. Beamte der PI Ebermannstadt führten am Dienstagnachmittag, zwischen 13.15 Uhr und 14.45 Uhr, in der Hauptstraße auf Höhe des Friedhofes eine Lasermessung durch. Kontrolliert wurden die Fahrzeuge aus Richtung Heiligenstadt. Insgesamt fünf Verkehrsteilnehmer waren mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der „Spitzenreiter“ erreichte „69“ bei erlaubten 50 km/h.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

FORCHHEIM. Die Unachtsamkeit einer 83-jährigen Skoda-Fahrerin führte zu einem Unfall am Dienstagmittag an der Kreuzung Adenauer-Allee / Bamberger Straße. Die 83-Jährige, die von Burk kommend an der Kreuzung nach links in die Bamberger Straße abbiegen wollte, übersah eine ihr entgegenkommende 68-jährige VW-Fahrerin. Es kam zum Streifvorgang der beiden Fahrzeuge. Aufgrund des Zusammenstoßes prallten das Fahrzeug der 68-Jährigen und der Smart eines ihr nachfolgenden 46-Jährigen ebenfalls aufeinander. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 12.000,– EUR. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

EGGOLSHEIM OT KAUERNHOFEN. LKR. FORCHHEIM. Weil er aufgrund von Wildwechsel ein Ausweichmanöver machen musste, verlor ein 19-jähriger Renault-Fahrer am Dienstagabend die Kontrolle über seinen Wagen. Er war zwischen Rettern und Kauernhofen unterwegs. Er kam zunächst nach links und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei entstand an seinem Renault wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4.500,– EUR. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Verletzt wurde der 19-Jährige nicht.

Unfallfluchten

FORCHHEIM. 700,– EUR Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer in der Von-Ketteler-Straße an. Dieser hatte dort offensichtlich in der Zeit von Montag, 11.00 bis Dienstag, 11.00 Uhr, rangiert und beschädigte dabei einen Maschendrahtzaun. Hinweise an die Polizei unter Tel. 09191/70900.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Aus einer unverschlossenen Baubude einer Baustelle in der Tocklergasse wurde im Laufe des Montags, zwischen 07.30 Uhr und 14.00 Uhr, eine Geldbörse entwendet, die in einem Rucksack verstaut war. Der Täter erbeutete neben einem zweistelligen Bargeldbetrag noch Ausweispapiere sowie Scheckkarten.

Unfallfluchten

BAMBERG. Auf dem P&R-Parkplatz an der Fuchsenwiese wurde im Laufe des Dienstags, zwischen 09.30 Uhr und 16.45 Uhr, ein grauer Opel Meriva im Bereich des Hecks angefahren und hierbei Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro verursacht.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Schlägerei in Aufnahmeeinrichtung

BAMBERG. Aus bislang nicht bekannten Gründen gerieten am Dienstagfrüh vier Männer auf dem Gelände der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken in Streit. Im weiteren Verlauf kam es schließlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei dem einem 19-jährigen Beteiligten ein Schneidezahn ausgeschlagen wurde. Als Beschäftige des Sicherheitsdienstes hinzukamen und die Kontrahenten trennten, wurde einer der Sicherheitsbediensteten ebenfalls leicht verletzt.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Blumenkästen umgeworfen und Scheibe eingeschlagen

MÜHLENDORF. Unbekannte Täter warfen am Dienstag, zwischen 11.30 und 18.30 Uhr, im Garten eines Anwesens in der Brückenstraße mehrere Blumenkästen um. Außerdem wurde vermutlich mit einem Stein eine Fensterscheibe eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150 Euro beziffert. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Beim Rückwärtsfahren Pkw übersehen

PETTSTADT. Auf der Kreisstraße BA 21 verpasste ein 26-jähriger Omnibus-Fahrer das Abbiegen. Aus diesem Grund hielt der Fahrer an und wollte ein Stück zurückfahren. Dabei übersah er einen hinter ihm befindlichen 47-jährigen Renault-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Auffahrunfall

HALLSTADT. Ein Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro ereignete sich am Dienstagfrüh in der Mainstraße. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf den Pkw VW einer 24-Jährigen auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pkw-Fahrer mit Promille

SCHLÜSSELFELD. In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagnacht in der Bamberger Straße ein 58-jähriger VW-Fahrer. Ein Test am Alkomaten ergab ein Ergebnis von 0,5 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Bußgeldanzeige, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot sind die Folge.

Autofahrer stark alkoholisiert

STRULLENDORF. Im Netto-Markt in der Martin-Luther-Straße hielt sich am Dienstag, kurz nach 9 Uhr, ein stark alkoholisierter 38-jähriger Mann auf. Nach seinem Einkauf hinderte ein Zeuge den Mann an der Wegfahrt mit seinem Pkw Audi. Die herbeigerufene Polizeistreife stellte bei dem Mann einen Alkoholwert von 2,98 Promille fest, weshalb im Klinikum Bamberg eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Wem ist der 38-Jährige mit seinem weißen Pkw Audi am Dienstagvormittag im Bereich Strullendorf aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.