30. Weih­nachts­markt in Eber­mann­stadt am Marktplatz

Weihnachtsmarkt in Ebermannstadt
Weihnachtsmarkt in Ebermannstadt

Der Markt­platz wird mit dem Weih­nachts­markt am Sams­tag, den 02.12. und am Sonn­tag, den 03.12.2017 jeweils von 14 bis 20 Uhr zum gemüt­li­chen Ver­samm­lungs­ort. An bei­den Tagen machen die Weih­nachts­bu­den, die musi­ka­li­schen Bei­trä­ge und der Besuch vom Niko­laus Vor­freu­de auf Weih­nach­ten und ver­brei­ten spür­bar den Zau­ber der Advents­zeit. Die gro­ße Weih­nachts­krip­pe stimmt mit einer Dar­stel­lung der Ver­kün­di­gung auf das Weih­nachts­ge­sche­hen ein.

Auf der Büh­ne wird der Weih­nachts­markt mit einem musi­ka­li­schen Pro­gramm umrahmt. Am Sams­tag, den 02.12. um 14.00 Uhr erfolgt die Eröff­nung mit fei­er­li­cher Blas­mu­sik. Ein bun­tes Pro­gramm sorgt anschlie­ßend für Unter­hal­tung für alle Altersklassen:

  • 15.00 Uhr: Weih­nachts­sin­gen der Kin­der­ta­ges­stät­te St. Marien
  • 15.30 Uhr: der Niko­laus ver­teilt Geschenke
  • 17.00 Uhr: advent­li­che Wei­sen mit dem Ebser Blech-Mix
  • Um 18 Uhr wird anschlie­ßend Bür­ger­mei­ste­rin Chri­stia­ne Mey­er vor­weih­nacht­li­che Gruß­wor­te an Alle rich­ten. Sie wird dabei unse­rem dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­en­gel­chen, der 6‑jährigen Eva, beglei­tet. Nach den Gruß­wor­ten spielt wie­der der Ebser Blech-Mix vor­weih­nacht­li­che Weisen.

Am Sonn­tag, 03.12. musi­ziert um 14.00 Uhr die Blas­ka­pel­le Niedermirsberg.

  • 15.00 Uhr: der Niko­laus ver­teilt Geschenke
  • 15.30 Uhr: die Musik­schu­le Eber­mann­stadt musiziert
  • Um 17.00 Uhr ist Weih­nachts­markt­aus­klang mit Alex­an­der Schle­gel (Tasten­in­stru­men­te).

An den Weih­nachts­bu­den gibt es ein viel­sei­ti­ges und aus­ge­such­tes Ange­bot für Groß und Klein.

Den Besu­cher erwar­ten Bie­nen­pro­duk­te, Holz­spiel­zeug, Patch­work, Woll-Hand­ar­bei­ten, Mar­me­la­den und Geschenk­kör­be, Geschenk­ar­ti­kel und weih­nacht­li­che Deko­ra­tio­nen. Ein klei­nes Karus­sell dreht am Markt­platz für Kin­der sei­ne Run­den. Für das leib­li­che Wohl sor­gen unter ande­rem Glüh­wein und Kin­der­punsch, Feu­er­zan­gen­bow­le, fri­sche Waf­feln und Plätz­chen, Flamm­ku­chen, Blaue Zip­fel und Gulasch.

An bei­den Tagen gibt es jeweils ab 15.30 Uhr weih­nacht­li­che Bastel­mög­lich­kei­ten im Büro des Zen­t­ren­ma­nage­ments in der Haupt­stra­ße 21, die vom Jugend­bü­ro orga­ni­siert werden.

Am Sonn­tag wird um 14 Uhr im Hei­mat­mu­se­um Eber­mann­stadt, Bahn­hof­stra­ße 5, die Weih­nachts­krip­pen­aus­stel­lung „Kommt und seht der Hei­land ist gebo­ren“ eröffnet.

Öff­nungs­zei­ten: Sonn- und Fei­er­ta­ge 14 bis 17 Uhr, mitt­wochs von 15 bis 17 Uhr.

Auf Ihren Besuch freu­en sich die Stadt Eber­mann­stadt, die Weih­nachts­markt­teil­neh­mer und alle Musizierenden.
(Ände­run­gen vorbehalten)

Schreibe einen Kommentar