Bay­reuth mel­det über 74.500 Einwohner

Ent­ge­gen vie­ler Pro­gno­sen stei­gen in Bay­reuth seit nun­mehr fünf Jah­ren die Ein­woh­ner­zah­len. Zum 31. Okto­ber die­ses Jah­res weist die Fort­schrei­bung der Bevöl­ke­rungs­sta­ti­stik durch das Ein­woh­ner- und Wahl­amt 74.524 Ein­woh­ner aus. Ver­gleich­bar hohe Zah­len gab es zuletzt in den Jah­ren 2002 bis 2004. Hier wir­ken sich unter ande­rem Zuzü­ge wie bei­spiels­wei­se von Stu­di­en­an­fän­gern an der Uni­ver­si­tät zu Beginn des Seme­sters posi­tiv aus. Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe sieht die Bevöl­ke­rungs­ent­wick­lung als Bestä­ti­gung für eine posi­ti­ve Ent­wick­lung der Stadt. „Bay­reuth ent­wickelt sich der­zeit in vie­len Fel­dern sehr posi­tiv, dies gilt bei­spiels­wei­se für das Arbeits­platz­an­ge­bot wie auch die Attrak­ti­vi­tät als Wohn­ort. Die stei­gen­den Bevöl­ke­rungs­zah­len zei­gen, dass die Arbeit der Stadt an der Lebens­qua­li­tät in Bay­reuth erfolg­reich ist.“

Schreibe einen Kommentar