Die Stadt­wer­ke Eber­mann­stadt sanie­ren das Schacht­bau­werk des Brun­nen III

Brunnenschacht schwebt ein
Brunnenschacht schwebt ein

Der­zeit erneu­ern die Stadt­wer­ke Eber­mann­stadt den Brun­nen­schacht des im Jah­re 1963 gebohr­ten Brun­nen III. Die Maß­nah­me ist not­wen­dig gewor­den, um den Brun­nen auf den neue­sten Stand der Tech­nik zu brin­gen. Der alte beto­nier­te Schacht wur­de abge­ris­sen und durch einen fünf Ton­nen schwe­ren Schacht aus Kunst­stoff ersetzt. Zudem wur­den die elektrische Anschluss­lei­tung und die Steue­rung erneu­ert. Der Zugang zum Brun­nen­schacht wird wie­der durch einen Erd­hü­gel an das bestehen­de Gelän­de ange­passt, wodurch ein höhe­rer Schutz gegen Hoch­was­ser gewähr­lei­stet wird. Das hier geför­der­te Trink­was­ser wird somit noch vie­len Genera­tio­nen zur Ver­fü­gung stehen.

Der Brun­nen III ist einer von zwei Brun­nen der Stadt­wer­ke Eber­mann­stadt, die zur Was­ser­ver­sor­gung von Eber­mann­stadt genutzt wer­den. Mit dem Flach­brun­nen wird Rein­was­ser geför­dert und ohne Auf­be­rei­tung und Chlor­ung den Kun­den zur Ver­fü­gung gestellt. Aus dem Brun­nen III wer­den jähr­lich zir­ka 130.000 Kubik­me­ter Was­ser ent­nom­men. Die Gesamt­för­de­rung aller Brun­nen und Quel­len der Stadt­wer­ke beträgt jähr­lich rund 500.000 Kubik­me­ter Trinkwasser.

Schreibe einen Kommentar