Deut­sche Dia­be­tes Gesell­schaft (DDG) zeich­net das Kli­ni­kum Forch­heim erneut aus

Krankenhausdirektor Sven Oelkers, Oberärztin Dr. Elisabeth Dewald (@Klinikum Forchheim)
Krankenhausdirektor Sven Oelkers, Oberärztin Dr. Elisabeth Dewald (@Klinikum Forchheim)

Neu­es Zer­ti­fi­kat für die Behand­lung bei Neben­dia­gno­se Diabetes

Berlin/​Forch­heim 10.11.2017 – Jähr­lich wer­den etwa zwei Mil­lio­nen Dia­be­tes­pa­ti­en­ten in einer Kli­nik behan­delt. Sie wol­len sicher sein, dass ihre Grund­er­kran­kung kom­pe­tent berück­sich­tigt wird, auch wenn sie sich etwa wegen eines Ein­griffs an Hüf­te oder Herz in eine Kli­nik bege­ben, die über kei­ne dia­be­to­lo­gi­sche Fach­ab­tei­lung ver­fügt. Sie möch­ten sich dar­auf ver­las­sen kön­nen, dass ihr Blut­zucker­spie­gel bedarfs­ge­recht über­wacht wird, die Nar­ko­se auf ihre Dia­be­tes-Erkran­kung abge­stellt ist oder Not­fal­le­quip­ment für den Fall einer Blut­zucker-Ent­glei­sung bereit­steht. Die­sen Pati­en­ten bie­tet die Deut­sche Dia­be­tes Gesell­schaft (DDG) mit dem Zer­ti­fi­kat „Kli­nik für Dia­be­tes­pa­ti­en­ten geeig­net (DDG)“ eine nütz­li­che Ori­en­tie­rung: So hilft das Zer­ti­fi­kat Ärz­ten und Pati­en­ten bei der Wahl der rich­ti­gen Kli­nik. Als eine der ersten Ein­rich­tun­gen in Deutsch­land hat die DDG das Kli­ni­kum Forch­heim erneut zertifiziert.

Bei einer Behand­lung im Kran­ken­haus ist es wich­tig, bei jedem Pati­en­ten die genaue Vor­ge­schich­te, Grund­er­kran­kun­gen oder All­er­gien zu erfas­sen. Bei Men­schen, die an Dia­be­tes erkrankt sind, ist dies beson­ders bedeu­tend. Das neue Zer­ti­fi­kat „Kli­nik für Dia­be­tes­pa­ti­en­ten geeig­net (DDG)“ hat das Ziel, die Qua­li­tät der Behand­lung für Men­schen mit der Neben­dia­gno­se Dia­be­tes zu ver­bes­sern und damit ein Defi­zit in der sta­tio­nä­ren Behand­lung zu behe­ben. Drei der zu erfül­len­den Kri­te­ri­en sind beson­ders wich­tig: Es muss ein dia­be­to­lo­gisch ver­sier­ter Arzt zur Ver­fü­gung ste­hen, Pfle­ge­kräf­te müs­sen dia­be­to­lo­gisch geschult sein und es muss gewähr­lei­stet sein, dass die Blut­zucker­wer­te bei jedem Pati­en­ten geprüft werden.

Als eine der ersten Kli­ni­ken in Deutsch­land erhält das Kli­ni­kum Forch­heim die­ses Zer­ti­fi­kat zum zwei­ten Mal ausgestellt.
Ober­ärz­tin Dr. Eli­sa­beth Dewald erklärt: „Wir haben an unse­rer Kli­nik ein rou­ti­ne­mä­ßi­ges Scree­ning auf erhöh­te Glu­ko­se­wer­te. Bei jedem neu auf­ge­nom­me­nen Pati­en­ten wird sofort Blut abge­nom­men und die Blut­zucker­wer­te wer­den bestimmt.“ Damit wer­den nicht nur die Dia­be­tes-Pati­en­ten klar iden­ti­fi­ziert, son­dern auch die, deren Dia­be­tes bis­lang unent­deckt geblie­ben ist. DDG-Prä­si­dent Pro­fes­sor Dr. med. Dirk Mül­ler-Wie­land bilan­ziert: „das Kli­ni­kum Forch­heim hat eine fächer­über­grei­fen­de Diabetes-Kompetenz.

Die stan­dar­di­sier­ten Abläu­fe sind vor­bild­lich. Das ist eine Kli­nik, die die Neben­dia­gno­se Dia­be­tes ihrer Pati­en­ten ernst nimmt und best­mög­lich berück­sich­tigt.“ Davon pro­fi­tie­ren vor allem die Pati­en­ten. Denn ein gut ein­ge­stell­ter Dia­be­tes tra­ge dazu bei, die Kom­pli­ka­tio­nen wie Nie­ren­ver­sa­gen, Lun­gen­ent­zün­dung und Wund­hei­lungs­stö­run­gen zu verhindern.

Inter­es­sant ist das neue Zer­ti­fi­kat für alle Kran­ken­häu­ser und Reha-Kli­ni­ken in Deutsch­land. Die zer­ti­fi­zier­te Kli­nik darf den Titel „Kli­nik für Dia­be­tes­pa­ti­en­ten geeig­net (DDG)“ für drei Jah­re tra­gen, danach muss sie sich rezer­ti­fi­zie­ren las­sen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Zer­ti­fi­kat, ein Antrags­for­mu­lar und eine Check­li­ste fin­den sich unter www​.ddg​.info oder kön­nen bei der DDG Geschäfts­stel­le ange­for­dert werden.

Über die Deut­sche Dia­be­tes Gesellschaft

Die Deut­sche Dia­be­tes Gesell­schaft (DDG) gehört mit über 9000 Mit­glie­dern zu den gro­ßen medi­zi­ni­schen Fach­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land. Sie unter­stützt Wis­sen­schaft und For­schung, enga­giert sich in Fort- und Wei­ter­bil­dung, zer­ti­fi­ziert Behand­lungs­ein­rich­tun­gen und ent­wickelt Leitlinien.

Ziel ist eine noch wir­kungs­vol­le­re Prä­ven­ti­on und Behand­lung der Volks­krank­heit Dia­be­tes, von der Mil­lio­nen von Men­schen in Deutsch­land betrof­fen sind.

Schreibe einen Kommentar