Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal begei­stert jun­ge Leute

Schon in der Ausbildung mit Führungsqualitäten: Aus den sechs Schmetterling-Ausbildungsberufen stellte jeweils ein Azubi seinen künftigen Beruf vor, beantwortete die Fragen der interessierten Schüler und führte jeweils eine der vier Gruppen durchs Haus. Foto: Schmetterling International
Schon in der Ausbildung mit Führungsqualitäten: Aus den sechs Schmetterling-Ausbildungsberufen stellte jeweils ein Azubi seinen künftigen Beruf vor, beantwortete die Fragen der interessierten Schüler und führte jeweils eine der vier Gruppen durchs Haus. Foto: Schmetterling International

Grä­fen­ber­ger Mit­tel­schü­ler erle­ben span­nen­de Berufs-Orientierung

Wie begei­stert man heu­te jun­ge Leu­te? Mit Rei­sen, Urlaub, Tech­nik, Neu­en Medi­en und allem, was dazu­ge­hört! 38 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Mit­tel­schu­le Grä­fen­berg erleb­ten heu­te haut­nah, dass ihre Hei­mat Frän­ki­sche Schweiz weit mehr ist als nur Urlaubs- und Natur­re­gi­on: näm­lich auch Ursprung füh­ren­der Unternehmen.

Die jun­gen Leu­te besuch­ten in Ober­tru­bach-Geschwand Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal, um sich recht­zei­tig für ihr bevor­ste­hen­des Arbeits­le­ben beruf­lich zu ori­en­tie­ren. Sie waren begei­stert! In unmit­tel­ba­rer Nähe inner­halb eines Betrie­bes so vie­le ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten der Berufs­aus­bil­dung zu fin­den – und zwar sowohl kauf­män­nisch als auch tech­nisch – damit hat­ten sie nicht gerechnet.

Fünf Geschäfts­be­rei­che, sechs Berufe

Die Schü­ler durf­ten alle fünf Geschäfts­be­rei­che des euro­pa­weit täti­gen Tou­ri­stik- und Tech­no­lo­gie-Unter­neh­mens ken­nen­ler­nen. Ihren jewei­li­gen Inter­es­sen ent­spre­chend wur­den sie durch die ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen des Unter­neh­mens mit mehr als 330 Mit­ar­bei­tern geführt. Sowohl in den ein­zel­nen Fach­be­rei­chen als auch mit zen­tra­ler Prä­sen­ta­ti­on durch der­zei­ti­ge Schmet­ter­ling Azu­bis wur­de anschau­lich gemacht, wo wel­che Tätig­keits­schwer­punk­te lie­gen und was wo ggf. auf sie war­tet. Selbst Vir­tu­al Rea­li­ty, eine top moder­ne Bera­tungs­tech­nik auch fürs Rei­se­bü­ro, durf­ten sie erleben.

Das Inter­es­se der Grä­fen­ber­ger Mit­tel­schü­ler an Schmet­ter­ling kam indes nicht von unge­fähr: Einer­seits sucht das ste­tig wach­sen­de Unter­neh­men lau­fend Aus­zu­bil­den­de und Mit­ar­bei­ter, ande­rer­seits suchen die Teen­ager nach einer Aus­bil­dungs­stel­le. Äußerst attrak­ti­ve Bedin­gun­gen wie Unter­kunfts­an­ge­bo­te vor Ort, Mit­fahr­ge­mein­schaf­ten, Fahrt­ko­sten­er­stat­tun­gen, Gut­schei­ne, Tickets, ein top Aus­bil­dungs­ma­nage­ment und vor allem span­nen­de Beru­fe füh­ren sicher­lich man­chen wie­der auf den Weg nach Geschwand – dann vor­aus­sicht­lich als Bewer­ber um eine Stel­le als Kauf­leu­te für Büro­ma­nage­ment, Tou­ris­mus­kauf­leu­te, Infor­ma­tik­kauf­leu­te, Medi­en­ge­stal­ter, Fach­in­for­ma­ti­ker für System­in­te­gra­ti­on und Fach­in­for­ma­ti­ker für Anwen­dungs­ent­wick­lung zum Vor­stel­lungs­ge­spräch. Schmet­ter­ling freut sich darauf!

Über Schmet­ter­ling

Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal in Geschwand ist das größ­te mit­tel­stän­di­sche, unab­hän­gi­ge und inha­ber­ge­führ­te Tou­ri­stik-Ver­triebs­un­ter­neh­men Deutsch­lands. Als Kom­plett-Dienst­lei­ster für Rei­se­bü­ros ver­eint Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal in fünf Geschäfts­be­rei­chen die gesam­te Welt der Tou­ri­stik unter einem Dach:

  • Tou­rism
  • Tech­no­lo­gy
  • Ful­fill­ment
  • Ver­si­che­rungs­mak­ler
  • Grup­pen­rei­sen

Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal ist ein Fami­li­en­un­ter­neh­men und wur­de 1968 von Wil­li Mül­ler gegrün­det. Toch­ter Anya Mül­ler-Eckert führt das Unter­neh­men in der zwei­ten Generation.

Schreibe einen Kommentar