Job­bör­se für Per­so­nen mit Flucht­hin­ter­grund in Pegnitz

Neue Kräf­te – neue Wege, Inte­gra­ti­on in der Region

Unter die­sem Mot­to steht eine Job­bör­se für Per­so­nen mit Flucht­hin­ter­grund, die am Don­ners­tag, dem 16.11.2017 ab 14 Uhr in der Wies­wei­her­hal­le in Peg­nitz stattfindet.

Rund 50 Asyl­be­rech­tig­te aus den Land­krei­sen Bay­reuth, Amberg-Sulz­bach und Nürn­ber­ger Land sind zu die­ser Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Sie tref­fen auf ca. 15 Arbeit­ge­bern aus dem Raum Peg­nitz, Auer­bach, Creu­ßen und Neu­haus, die alle aktu­ell Per­so­nal­be­darf in ver­schie­de­nen Berei­chen haben. So sind u.a. Arbeit­ge­ber aus dem Bau­ge­wer­be, der Gastro­no­mie, Zeit­ar­beit und Pro­duk­ti­ons­fir­men vertreten.

Die ein­zel­nen Arbeits­su­chen­den haben die Mög­lich­keit, unmit­tel­bar mit den betei­lig­ten Arbeit­ge­bern Kon­takt auf­zu­neh­men und ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen zu platz­ie­ren. Initi­iert wur­de die Job­bör­se von den Job­cen­tern Bay­reuth Land, Amberg-Sulz­bach, Nürn­ber­ger Land und den Bür­ger­mei­stern der betei­lig­ten Gemein­den. Die ein­ge­la­den Flücht­lin­ge besit­zen alle eine gül­ti­ge Auf­ent­halts- und Arbeits­er­laub­nis und ver­fü­gen über aus­rei­chen­de Sprachkenntnisse.

Schreibe einen Kommentar