Fahr­plan­wech­sel DB Regio Bay­ern in Oberfranken

160km/h schnell: der VT 612. Foto: DB
160km/h schnell: der VT 612. Foto: DB
Das Streckennetz der DB Regio Bayern in Oberfranken. Grafik: DB

Das Strecken­netz der DB Regio Bay­ern in Ober­fran­ken. Gra­fik: DB

Mit dem Fahr­plan­wech­sel am 10. Dezem­ber pro­fi­tie­ren vie­le Rei­sen­de von der größ­ten Ange­bots­ver­bes­se­rung in der Geschich­te der Deut­schen Bahn (DB). Die Regio­nen in Nord­bay­ern pro­fi­tie­ren in beson­de­rem Maße von den neu­en Ange­bo­ten. Von Coburg aus geht es per Direkt­an­bin­dung ins ICE-Netz mit drei Fahr­ten­paa­ren täg­lich. Bam­berg wird zum Ver­knüp­fungs­punkt zwi­schen Regio­nal- und Fern­ver­kehr. Aber auch Hoch­fran­ken bzw. die Regi­on um Bay­reuth pro­fi­tie­ren vom Fahrplanwechsel.

Fran­ken-Thü­rin­gen-Express (FTX) ver­kehrt über die VDE 8

Neun Regio­nal­ex­press (RE)-Verbindungen des FTX ver­keh­ren mit deut­li­chen Rei­se­zeit­ver­bes­se­run­gen über die neue Schnell­fahr­strecke zwi­schen Bam­berg und Coburg. In die­ser Rela­ti­on hal­biert sich fast die Fahr­zeit von der­zeit 41 auf zukünf­tig 23 Minu­ten. Zum Ein­satz kom­men Dop­pel­stock­zü­ge mit über 500 Sitz­plät­zen und gro­ßem Mehr­zweck­be­reich für Roll­stüh­le, Fahr­rä­der und Kin­der­wa­gen. Zusam­men mit den bewähr­ten ET 442 gibt es zukünf­tig ins­ge­samt 30 statt bis­her 25 RE-Ver­bin­dun­gen zwi­schen Nürn­berg und Bam­berg (Mo – Fr).

Main-Saa­le-Express (MaX) wird angepasst

Bis zu 10 Minu­ten schnel­ler ver­bin­det der MaX zukünf­tig Hof/​Bayreuth mit Bam­berg. Dies wird durch einen Fahr­zeug­tausch VT 612 (HG 160km/​h) statt der bis­her ver­keh­ren­den VT 641 (HG 120 km/​h; Wal­fisch) ermög­licht. Durch die Fahr­zeit­ver­kür­zung wer­den die Anschlüs­se in Bam­berg an den Main-Spes­sart-Express (von/​nach Frank­furt) sowie an den Fern­ver­kehr von/​nach Ber­lin und Mün­chen optimiert.

Sta­bi­li­sie­rung der Anschluss­si­tua­ti­on in Hof (Nei­ge­tech­nik­netz Nordostbayern)

Die RE-Ver­bin­dung von Nürn­berg über Markt­red­witz nach Hof wird durch die Auf­ga­be des Anschlus­ses von/​nach Bay­reuth in Kir­chen­lai­bach um rund neun Minu­ten beschleu­nigt. Zusätz­lich wer­den auch die RE-Züge von Nürn­berg über Bay­reuth wegen der Fahr­zeugum­stel­lung des MaX um bis zu zwei Minu­ten schnel­ler in Hof ankom­men. Somit ste­hen den Rei­sen­den für den Umstieg in Hof in Rich­tung Dres­den bis zu 12 Minu­ten (bahn­steig­gleich) zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar