Gründerwoche Deutschland vom 13. bis 19. November: Veranstaltungen in Bamberg

Die Gründerwoche Deutschland findet dieses Jahr vom 13. bis 19. November 2017 statt. Während der bundesweiten Aktionswoche bieten die Partner der Gründerwoche über 1.000 Workshops, Seminare, Planspiele, Wettbewerbe und viele weitere Veranstaltungen rund um das Thema berufliche Selbständigkeit an. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie setzen sie damit Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundlicheres Gründungsklima in Deutschland.

Veranstaltungen in Bamberg

Das IGZ Bamberg, Zentrum für Innovation und neue Unternehmen, richtet gemeinsam mit Lagarde1, Zentrum für Digitalisierung und Gründung, in Bamberg drei Events für Gründer aus. Die Veranstaltungen sollen (junge) Menschen für unternehmerisches Denken und Handeln begeistern, individuelle Kompetenzen fördern und Kreativität wecken. In dieser Woche wird der Austausch von Ideen, Erfahrungen und Meinungen zum Thema Gründung und Selbständigkeit sowie Initiativen zur Förderung von Gründungsideen vorgestellt. Folgende Termine sind geplant:

Am 14. November um 14:00 Uhr: Gründertag für Studierende

In lockerer Atmosphäre haben Studierende aller Fakultäten die Gelegenheit, Bamberger Gründer ungezwungen kennenzulernen.

Am 16. November um 18:00 Uhr: Gründerinnen- und Unternehmerinnentag

Gelegenheit zum Netzwerken für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Gründerinnen. Die Marketingberaterin Annika Leopold zeigt, wie Frauen ihren beruflichen Mehrwert im Web und offline erfolgreich vermarkten.

Am 17. November um 11:00 Uhr: Startklar-Gründerbrunch

Der Bamberger Christopher Becker gründete 2015 gemeinsam mit anderen das Unternehmen Candis. Candis baut eine Software, die Unternehmen, Steuerberatern und Buchhaltern hilft, Finanzprozesse zu automatisieren. Christopher Becker wird über seine Gründungsgeschichte sprechen.

Weitere Informationen sowie die Anmeldungen zu den kostenfreien Events gibt es unter www.igzbamberg.de/veranstaltungen.
Die Veranstaltung finden im IGZ Bamberg in der Kronacher Straße 41 statt.

IGZ Bamberg GmbH – Zentrum für Innovation und neue Unternehmen & Lagarde1 – Zentrum für Digitalisierung und Gründung

Die IGZ Bamberg GmbH ist eine gemeinschaftliche Einrichtung der Stadt Bamberg und des Landkreises Bamberg zur Förderung von Existenzgründungen im gemeinsamen Wirtschaftsraum. Es gibt Impulse zur Diversifikation der vorhandenen Wirtschaftsstruktur und fördert den Technologie- und Wissenstransfer zwischen den Hochschulen und Unternehmen der Region.

Bereits vor Fertigstellung des Digitalen Gründerzentrums an der Kreuzung Zollner Straße / Berliner Ring hat dessen Team Anfang 2017 seine Arbeit aufgenommen. Das zugehörige Netzwerkbüro befindet sich bis dahin im IGZ Bamberg, das Betreiber des neuen Zentrums sein wird. Das Netzwerkbüro ist Anlaufstelle für alle Unternehmen der Region zu Themen der Digitalisierung. Zudem bündelt und koordiniert es sämtliche für die Startups relevanten Aktivitäten. Lagarde1 vernetzt alle digitalen Player der Region. Hochschulen, Gründer, Unternehmen und Startups sollen noch enger verzahnt werden, um die Digitalisierung in Oberfranken voranzutreiben.

Mit seinem Dienstleistungsangebot hilft das IGZ kreativen Köpfen bei der Gründung ihres Unternehmens und unterstützt neue Unternehmen bei einer nachhaltigen Entwicklung. Schwerpunkt des Zentrums sind technologieorientierte Unternehmen.

Als Geschäftsstelle des IT-Cluster Oberfranken e. V. ist das IGZ die direkte Schnittschnelle zur oberfränkischen IT-Wirtschaft.

www.igzbamberg.de

Schreibe einen Kommentar