Zu Lebzeiten vorausgedacht: “Informationen zur Bestattungsvorsorge” in Pegnitz

Sich mit dem eigenen Tod auseinandersetzen, auch, was die Bestattung betrifft: Dazu möchte der Informationsabend am Mittwoch, 15. November, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Pegnitz anregen. Der Gedanke an den eigenen Tod fällt schwer, darüber zu sprechen, gelingt oft auch innerhalb der Familie nicht. Dabei wäre es sinnvoll, sich frühzeitig mit dem Todesfall zu beschäftigen; zu wissen, dass für alles gesorgt ist, kann beruhigen und auch Angehörige und Freunde ein Stück weit entlasten. Bestattermeister Alexander F. Christ, Inhaber des Bayreuther Bestattungsinstituts Himml Bestattungen, und sein Kollege Timothy Kolb informieren über wesentliche Punkte der Bestattungsvorsorge. Zudem spricht der Pegnitzer Dekan Dr. Gerhard Schoenauer zu Beerdigungen aus Sicht eines Pfarrers, Veranstalter sind das Evangelische Bildungswerk und die Volkshochschule Pegnitz. Der Eintritt beträgt 4 Euro, Mitglieder der beiden Bildungseinrichtungen haben freien Eintritt.

Schreibe einen Kommentar