Erste Vor­le­sung der Bam­ber­ger Kin­der-Uni nimmt den 11. Novem­ber unter die Lupe

Symbolbild Bildung

Die Wur­zeln von Mar­tins­tag und Narrenfreiheit

In die­sen Tagen gibt es eini­ges vor­zu­be­rei­ten: Bun­te Later­nen müs­sen geba­stelt, Bre­zeln gebacken und Kostü­me genäht wer­den. Denn am 11. Novem­ber wird nicht nur Mar­tins­tag gefei­ert, son­dern es beginnt auch die Faschings­zeit – und mit ihr die Kin­der-Uni des Win­ter­se­me­sters 2017/2018. Bevor die Later­nen in den Stra­ßen leuch­ten und die Nar­ren­frei­heit beginnt, läu­tet Prof. Dr. Hei­drun Alz­hei­mer, Inha­be­rin des Lehr­stuhls für Euro­päi­sche Eth­no­lo­gie, mit ihrem Vor­trag „War­um geht uns am Mar­tins­tag ein Licht auf?“ die Vor­le­sungs­rei­he für Kin­der zwi­schen 9 und 12 Jah­ren ein. Der Vor­trag beginnt am Sams­tag, den 11. Novem­ber 2017, um 11 Uhr.

Die Eth­no­lo­gin erzählt von Geschich­ten und Legen­den, die sich um den 11. Novem­ber ran­ken, fragt aber vor allem, woher die vie­len Bräu­che und Tra­di­tio­nen rund um den Mar­tins­tag und den Kar­ne­val kom­men. War­um wird zum Bei­spiel am Mar­tins­tag Gän­se­bra­ten geges­sen? Und wie­so darf man um 11.11 Uhr laut Hel­au rufen? Nicht jede Geschich­te, die die­se und ande­re Fra­gen beant­wor­tet, ist so berühmt wie die der Man­tel­tei­lung Sankt Mar­tins vor dem Stadt­tor von Ami­ens. Hei­drun Alz­hei­mer geht die­sen Geschich­ten zusam­men mit ihren Zuhö­re­rin­nen und Zuhö­rern auf den Grund und ent­deckt dabei bekann­te und unbe­kann­te Ursprünge.

Die­ser Vor­le­sung fol­gen zwei wei­te­re: Am 25. Novem­ber 2017 hält Prof. Dr. Chri­stoph Schlie­der, Inha­ber des Lehr­stuhls für Ange­wand­te Infor­ma­tik in den Kultur‑, Geschichts- und Geo­wis­sen­schaf­ten, einen Vor­trag mit dem Titel „Künst­li­che Intel­li­genz am Zug. Kön­nen Pro­gram­me gegen mensch­li­che Spie­ler gewin­nen?“. Am 2. Dezem­ber fragt Prof. Dr. Son­ja Zeman, Pro­fes­so­rin für Ger­ma­ni­sti­sche Sprach­wis­sen­schaft mit dem Schwer­punkt Gram­ma­tik, „Kön­nen Piran­has spre­chen? Wie wir ver­ste­hen, was ande­re sagen“. Alle Vor­le­sun­gen der Kin­der-Uni fin­den jeweils von 11 bis 12 Uhr im Hör­saal U5/00.24, An der Uni­ver­si­tät 5, statt. Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me an den ein­zel­nen Vor­trä­gen ist eine Anmel­dung, die bereits online mög­lich ist.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Kin­der-Uni und zur Anmel­dung unter:

www​.uni​-bam​berg​.de/​e​v​e​n​t​s​/​k​i​n​d​e​r​uni

Schreibe einen Kommentar