AOK-Direk­ti­on Bam­berg – Bei­rat neu berufen

Die neuen Beiratsvorsitzenden Mathias Eckardt und Matthias Graßmann sowie AOK-Direktor Peter Weber (von rechts). Auf dem Bild ist ferner Frau Ursula Medenwald (Geschäftsführerin der Messerschmitt GmbH Hotel Restaurant Weinhaus, Bamberg), die zusammen mit Mathias Eckardt auch im Verwaltungsrat der AOK Bayern in München vertreten ist.
Die neuen Beiratsvorsitzenden Mathias Eckardt und Matthias Graßmann sowie AOK-Direktor Peter Weber (von rechts). Auf dem Bild ist ferner Frau Ursula Medenwald (Geschäftsführerin der Messerschmitt GmbH Hotel Restaurant Weinhaus, Bamberg), die zusammen mit Mathias Eckardt auch im Verwaltungsrat der AOK Bayern in München vertreten ist.

Eckardt und Graß­mann als Vor­sit­zen­de wiedergewählt

In sei­ner ersten Sit­zung der neu­en Amts­pe­ri­ode hat sich der Bei­rat der AOK-Direk­ti­on Bam­berg-Forch­heim neu kon­sti­tu­iert. Er ist mit je zwölf Ver­si­cher­ten- und Arbeit­ge­ber­ver­tre­tern aus der Regi­on pari­tä­tisch besetzt. Als Vor­sit­zen­der für die Grup­pe der Ver­si­cher­ten wur­de Mathi­as Eckardt, DGB-Regi­ons­ge­schäfts­füh­rer Ober­fran­ken wie­der­ge­wählt, Mat­thi­as Graß­mann, Vize­prä­si­dent der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken auf der Arbeit­ge­ber­sei­te. Der Vor­sitz im Bei­rat wech­selt im jähr­li­chen Tur­nus. 2017 wird Mat­thi­as Graß­mann den Vor­sitz im Bei­rat führen.

„Die Bei­rä­te brin­gen die Inter­es­sen der Bei­trags­zah­ler, der Ver­si­cher­ten und Arbeit­ge­ber ein“, so Peter Weber, Direk­tor der AOK Bam­berg-Forch­heim. Die AOK-Direk­ti­on in Bam­berg hat ihre Markt­füh­rer­schaft erneut aus­ge­baut. Die Gesund­heits­kas­se betreut jetzt 102.183 Ver­si­cher­te in der Regi­on Bam­berg und Forchheim.

Das sind im Zeit­al­ter des Wett­be­werbs zwi­schen den gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen über 543 Ver­si­cher­te mehr als noch vor zehn Jah­ren. Ins­ge­samt ver­trau­en über 4,5 Mil­lio­nen Ver­si­cher­te der AOK Bay­ern auf die Gesund­heits­ver­sor­gung der größ­ten Kran­ken­kas­se im Frei­staat. Im Jah­res­ver­gleich zu 2007 sind das fast 400.000 Ver­si­cher­te mehr. Der Markt­an­teil in Bay­ern liegt bei mehr als 40 Prozent.

Schreibe einen Kommentar