Unbekannte rauben Geldbetrag von Passanten

BAYREUTH. Vier bislang unbekannte junge Männer überfielen am frühen Sonntagmorgen in der Innenstadt einen 21 Jahre alten Bayreuther und erbeuteten einen zweistelligen Geldbetrag. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen.

Der 21-Jährige hielt sich am Sonntag, gegen 2.30 Uhr, in der Badstraße Ecke der Straße „Rosenau“ auf, als er von vier Unbekannten angegangen wurde. Während ihn zwei aus der Gruppe an den Armen festhielten, nahm ihm ein Komplize Bargeld und einen Schlüssel aus der vorderen Hosentasche. Anschließend flüchteten alle vier Tatverdächtigen in Richtung des Sportzentrums bei der Oberfrankenhalle.

Die vier Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

Alle Tatverdächtigen sind etwa 23 Jahre alt, trugen dunkle Kleidung und hatten Kapuzen über den Kopf gezogen.

Zwei der Männer sind zirka 185 Zentimeter groß und dunkelhäutig. Einer von ihnen sprach mit ausländischem Akzent.

Der dritte Tatverdächtige, ebenfalls mit einer Größe von etwa 185 Zentimeter, hat einen etwas dunkleren Teint, wie auch der vierte Mann, der geschätzte 165 Zentimeter groß ist.

Die Kripobeamten fragen:

  • Wer hat am Sonntag, 29. Oktober 2017, gegen 2.30 Uhr, den Überfall in der Badstraße Ecke der Straße „Rosenau“ beobachtet?
  • Wer kennt die tatverdächtigen Männer und/oder kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Übergriff stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar