Unbe­kann­te rau­ben Geld­be­trag von Passanten

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Vier bis­lang unbe­kann­te jun­ge Män­ner über­fie­len am frü­hen Sonn­tag­mor­gen in der Innen­stadt einen 21 Jah­re alten Bay­reu­ther und erbeu­te­ten einen zwei­stel­li­gen Geld­be­trag. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und sucht Zeugen.

Der 21-Jäh­ri­ge hielt sich am Sonn­tag, gegen 2.30 Uhr, in der Bad­stra­ße Ecke der Stra­ße „Rosen­au“ auf, als er von vier Unbe­kann­ten ange­gan­gen wur­de. Wäh­rend ihn zwei aus der Grup­pe an den Armen fest­hiel­ten, nahm ihm ein Kom­pli­ze Bar­geld und einen Schlüs­sel aus der vor­de­ren Hosen­ta­sche. Anschlie­ßend flüch­te­ten alle vier Tat­ver­däch­ti­gen in Rich­tung des Sport­zen­trums bei der Oberfrankenhalle.

Die vier Unbe­kann­ten wer­den wie folgt beschrieben:

Alle Tat­ver­däch­ti­gen sind etwa 23 Jah­re alt, tru­gen dunk­le Klei­dung und hat­ten Kapu­zen über den Kopf gezogen.

Zwei der Män­ner sind zir­ka 185 Zen­ti­me­ter groß und dun­kel­häu­tig. Einer von ihnen sprach mit aus­län­di­schem Akzent.

Der drit­te Tat­ver­däch­ti­ge, eben­falls mit einer Grö­ße von etwa 185 Zen­ti­me­ter, hat einen etwas dunk­le­ren Teint, wie auch der vier­te Mann, der geschätz­te 165 Zen­ti­me­ter groß ist.

Die Kri­po­be­am­ten fragen:

  • Wer hat am Sonn­tag, 29. Okto­ber 2017, gegen 2.30 Uhr, den Über­fall in der Bad­stra­ße Ecke der Stra­ße „Rosen­au“ beobachtet?
  • Wer kennt die tat­ver­däch­ti­gen Män­ner und/​oder kann Hin­wei­se auf ihren Auf­ent­halts­ort geben?
  • Wer kann sonst sach­dien­li­che Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem Über­griff ste­hen könnten?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar