Ein­bruch in Höch­städ­ter Wohn­haus – Zeu­gen gesucht

Symbolbild Polizei

Höchstadt a. d. Aisch (ots) – Am Don­ners­tag (02.11.2017) brach ein unbe­kann­ter Täter in ein Wohn­haus in Höchstadt a. d. Aisch ein. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen sucht Zeugen.

Im Zeit­raum zwi­schen 14:30 Uhr und 18:45 Uhr drang der Unbe­kann­te über ein Fen­ster in das Anwe­sen im Bech­ho­fe­ner Weg ein. Dabei wur­de das Fen­ster beschä­digt. Aus dem Haus ent­wen­de­te der Täter Bar­geld sowie ver­schie­de­ne Wertgegenstände.

Beam­te des Kri­mi­nal­dau­er­diensts Mit­tel­fran­ken führ­ten am Tat­ort eine Spu­ren­si­che­rung durch. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen wer­den vom Fach­kom­mis­sa­ri­at für Ein­bruchs­de­lik­te bei der Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen geführt. In die­sem Zusam­men­hang sucht die Poli­zei nach Zeu­gen. Wahr­neh­mun­gen zu ver­däch­ti­gen Per­so­nen oder Fahr­zeu­gen, die im Tat­zeit­raum im Bech­ho­fe­ner Weg auf­ge­fal­len sind, nimmt die Poli­zei unter der Ruf­num­mer 0911 2112–3333 entgegen.

Schreibe einen Kommentar