Woh­nungs­tür aufgebrochen

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Ohne Beu­te ent­ka­men im Ver­lauf des ver­gan­ge­nen Wochen­en­des unbe­kann­te Täter, die in eine Woh­nung eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses im Stadt­ge­biet einbrachen.

Zwi­schen Frei­tag und dem spä­ten Mon­tag­nach­mit­tag, gegen 16 Uhr, mach­ten sich die Unbe­kann­ten an der Woh­nungs­tür des Mehr­par­tei­en­wohn­hau­ses in der Len­bach­stra­ße zu schaf­fen und dran­gen in die Räum­lich­kei­ten im zwei­ten Stock­werk ein. Ein auf­merk­sa­mer Nach­bar bemerk­te die Auf­bruch­spu­ren und ver­stän­dig­te die Poli­zei. Nach ersten Erkennt­nis­sen der Kri­mi­nal­be­am­ten flüch­te­ten die Ein­bre­cher jedoch ohne Beu­te und hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von rund 150 Euro.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und bit­tet unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 um Hin­wei­se zur Auf­klä­rung des Einbruchs.

Schreibe einen Kommentar