Rudi Lau­er – „Zau­bern auf Saar­län­disch“ in Kulmbach

Rudi Lauer

Rudi Lau­er

Mit sei­nem Pro­gramm „Ei joo, so isses halt!“ gastiert die saar­län­di­sche Kunst­fi­gur Rudi Lau­er am 18. Novem­ber 2017 um 20:00 Uhr bei Kul­tur unterm Dach Baye­ri­schen Braue­rei­mu­se­um in Kulmbach.

Rudi Lau­er bie­tet eine ein­zig­ar­ti­ge Mischung aus Zau­ber­kunst, Come­dy und Kaba­rett. „Er ver­eint den Charme eines Heinz Becker mit der Magie des gro­ßen Paul Bam­ra. Klingt gut? Ist es auch!“, sagt Dirk Omlor, der seit eini­gen Jah­ren mit sei­ner saar­län­di­schen Kunst­fi­gur Rudi Lau­er das Publi­kum begeistert.

Mit sei­ner unnach­ahm­li­chen Art, sei­nem Witz und Charme gewinnt Lau­er die Leu­te für sich. Er zau­bert und erklärt im saar­län­di­schen Dia­lekt sei­ne Sicht der Din­ge. Dass er fast neben­bei noch klei­ne Wun­der voll­bringt, lässt ihn eher kalt. „So isses halt…“

In sei­nem aktu­el­len Büh­nen­pro­gramm erzählt Lau­er alles über den “Magi­schen Zir­kus“ und lässt die Zuschau­er ein wenig hin­ter die Kulis­sen des gro­ßen Show­busi­ness blicken. „Die schaf­fe a nur met Was­ser“, lau­tet sein Fazit. Und wenn er dann von sei­nen Urlaubs­er­leb­nis­sen berich­tet, bleibt garan­tiert kein Auge mehr trocken.

Lau­er liebt es, die Zuschau­er direkt anzu­spre­chen, sie ins Gesche­hen ein­zu­bin­den. Er erzählt über die Zau­ber­kunst, lästert über Kol­le­gen – „die los­se immer es Bier veschwin­ne“– und bezeich­net den Magi­schen Zir­kus als Selbst­hil­fe­grup­pe, der er regel­mä­ßig bei­woh­nen muss – „sunsch wer­sche jo bekloppt“. Lau­er weiht die Zuschau­er manch­mal in die Geheim­nis­se sei­ner Zunft ein und täuscht am Ende doch alle. Gern bet­tet er sei­ne Kunst­stücke in klei­ne lusti­ge Rah­men­hand­lun­gen ein. Das kommt an. Spek­ta­ku­lär ist sein bren­nen­des Buch oder das Kunst­stück mit den Schie­fer­ta­feln. Nähe­res soll hier natür­lich nicht ver­ra­ten wer­den. Beson­ders beliebt: die Tier­dres­sur mit sei­nem saar­län­di­schen Schnarchbären.

Mit sei­nem Pro­gramm „Ei joo, so isses halt“ ist Rudi Lau­er aktu­ell unter­wegs und bie­tet: fas­zi­nie­ren­de Zau­ber­kunst, intel­li­gen­ten Humor und saar­län­di­sches Schau­spiel, beste Unter­hal­tung eben – „alla dann“. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.rudi​-lau​er​.de

Tickets gibt es an der Muse­ums­kas­se des Bay­er. Braue­rei­mu­se­ums und bei der Baye­ri­schen Rund­schau am Kres­sen­stein. VVK: 20,00 EUR, AK: 22,00 EUR. Reser­vie­run­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 09221–80514 oder 80510 oder unter info@​kulmbacher-​moenchshof.​de mög­lich. Ein­lass ab 19:00 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr, Kul­tur unterm Dach, 4. Stock Son­der­ver­an­stal­tungs­raum im Mönchshof.

Schreibe einen Kommentar