Ein­bre­cher war­fen Fen­ster ein

LUD­WIG­SCHOR­GAST, LKR. KULM­BACH. Bar­geld und Schmuck stah­len Unbe­kann­te nach­dem sie am Sams­tag­abend über ein ein­ge­wor­fe­nes Fen­ster in ein Ein­fa­mi­li­en­haus am nörd­li­chen Orts­rand ein­ge­drun­gen waren. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und bit­tet um Hin­wei­se.

In der Zeit von 18.15 Uhr bis 20 Uhr war­fen die Täter ein Fen­ster des frei­ste­hen­den Hau­ses in der Stra­ße „Hin­te­rer Bühl“ ein und gelang­ten so in den Wohn­be­reich. Dort durch­wühl­ten sie alle Behält­nis­se und kamen so zu Bar­geld und Schmuck in Höhe eines mitt­le­ren drei­stel­li­gen Euro­be­tra­ges. Sie flüch­te­ten mit ihrer Beu­te in unbe­kann­te Rich­tung und hin­ter­lie­ßen einen Scha­den von etwa 250 Euro.

Bei der Befra­gung der Anwoh­ner stell­ten die Poli­zi­sten einen ver­such­ten Ein­bruch in das Nach­bar­ge­bäu­de fest. Dort war es den Tätern jedoch nicht gelun­gen, in das Haus ein­zu­drin­gen.

Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth haben die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­ten unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 um sach­dien­li­che Hin­wei­se.

Schreibe einen Kommentar