Hoch­wer­ti­gen matt­blau­en BMW M5 gestohlen

Symbolbild Polizei

HIRSCHAID, LKR. BAM­BERG. Eine böse Über­ra­schung erleb­te der Besit­zer eines BMW M5 am Frei­tag­mor­gen im Orts­teil Sei­gen­dorf, als er fest­stel­len muss­te, dass sein Auto über Nacht gestoh­len wor­den war. An dem Wagen sind die Kenn­zei­chen „BA-NJ 33“ ange­bracht. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Kri­po Bam­berg ermit­telt und bit­tet zudem um Mithilfe.

Am Don­ners­tag­abend, gegen 23 Uhr, stell­te der Besit­zer sei­nen neu­wer­ti­gen, matt­blau­en BMW im Car­port vor dem Wohn­haus in der Stra­ße „Gro­ße Wie­se“ ab. In den Nacht­stun­den schlu­gen die bis­lang unbe­kann­ten Die­be zu und konn­ten mit dem M5 mit einem Zeit­wert von etwa 65.000 Euro unbe­merkt entkommen.

Die Kri­po­be­am­ten bit­ten um Mithilfe:

  • Wer hat im Zeit­raum von Don­ners­tag, etwa 23 Uhr, bis Frei­tag­mor­gen, zir­ka 6 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge ins­be­son­de­re in der Stra­ße „Gro­ße Wie­se“ beobachtet?
  • Wer hat den matt­blau­en BMW M5 mit den Kenn­zei­chen „BA-NJ 33“ nach Don­ners­tag­abend noch gesehen?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem Auto­dieb­stahl ste­hen könnten?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu melden.

Schreibe einen Kommentar