Rentner muss sich wegen sexueller Handlungen vor Kindern verantworten

BAD STAFFELSTEIN, LKR. LICHTENFELS. Weil er sich mehrmals vor Kindern entblößt hatte, muss sich jetzt ein 76 Jahre alter Mann strafrechtlich verantworten. Polizeibeamte konnten ihn am Freitag vorläufig festnehmen.

Der Senior hielt sich seit einiger Zeit immer wieder am Bahnhof in Bad Staffelstein auf und wartete dort offenbar gezielt auf Kinder, die ohne Begleitung nach Schulschluss auf den Zug nach Hause warteten. Bis dieser eintraf, entblößte sich der Mann vor einigen, überwiegend elf Jahre alten Kindern. Nachdem sich eines von ihnen Ende September an eine Vertrauensperson gewandt hatte und die Polizei informiert wurde, nahmen die Beamten aus Bad Staffelstein sowie die Kriminalpolizei Coburg umgehend die Ermittlungen auf. Zwischenzeitlich überprüften die Polizisten auch immer wieder das Bahnhofsgelände.

Am Freitag meldete sich ein Kind über Notruf und teilte mit, dass der gesuchte Mann wieder am Bahnhof aufgetaucht sei. Sogleich fuhren mehrere Streifenbesatzungen der Polizeistation Bad Staffelstein und Polizeiinspektion Lichtenfels dorthin und bereits kurze Zeit später spürten die Beamten den 76-jährigen Coburger auf und nahmen ihn vorläufig fest. Nach umfassenden Ermittlungen der Kripo Coburg wird der Beschuldigte nun für seine Taten zur Verantwortung gezogen.