Die Bay­reu­ther Dia­lo­ge – am 28. und 29.10.2017 zum The­ma ‚Ver­ant­wor­tung verändert‘

Symbolbild Bildung

Zum 14. Mal laden Stu­die­ren­de des Stu­di­en­gangs Phi­lo­so­phy & Eco­no­mics zu einer zwei­tä­gi­gen Kon­fe­renz an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ein. Durch unter­schied­lich­ste For­ma­te wird ein kon­tro­ver­ser Dia­log zwi­schen den Dis­zi­pli­nen und Genera­tio­nen ermög­licht. In die­sem Jahr dreht sich alles um das The­ma Ver­ant­wor­tung. Was Ver­ant­wor­tung bewir­ken kann, haben die dies­jäh­ri­gen Vor­bild­preis­trä­ger der Bay­reu­ther Dia­lo­ge, Vin­cent-Imma­nu­el Herr und Mar­tin Speer mit ihrer Kam­pa­gne #fre­ein­ter­rail (http://www.herrund speer​.eu/​f​r​e​e​i​n​t​e​r​r​a​il/) und ande­ren medi­en­prä­sen­ten Initia­ti­ven auf euro­päi­scher Ebe­ne bewie­sen. Beim gemein­sa­men Dia­lo­gi­schen Din­ner bie­tet sich die Mög­lich­keit, u. a. mit fol­gen­den Hoch­ka­rä­tern ins Gespräch zu kom­men: Jörg Krä­mer, Chef­volks­wirt der Com­merz­bank, Dani­el Dom­scheit-Berg, ehe­ma­li­ger Spre­cher von Wiki­leaks, Niko­laus Blo­me, stell­ver­tre­ten­der Chef­re­dak­teur der BILD, sowie Kon­stan­tin von Notz, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter der Grünen.

Gäste, Spea­ker und Teil­neh­mer fin­den Sie unter: http://​bay​reu​ther​-dia​lo​ge​.de/​d​a​b​e​i​-​s​e​i​n​/​s​p​e​a​ker

Detail­lier­te Infos sowie Tickets unter: www​.bay​reu​ther​-dia​lo​ge​.de/​d​a​b​e​i​-​s​e​i​n​/​t​i​c​k​ets

Schreibe einen Kommentar