Sonntagsgedanken: Segen und Fluch unseres Tuns

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

In Florenz wollte Furbelone, damals Chef der “Roten Brigaden”, eine Bank überfallen: Alles war gut vorbereitet. Zwei als Polizisten verkleidete Gangster standen vor dem Eingang der Bank. Das Fluchtauto natürlich mit gefälschtem KFZ-zeichen parkte nebenan. Furbelone selbst hatte sich als Bettler auf die Stufen der gegenüberliegenden Kirche gesetzt, um den Einsatzbefehl zu geben. Da kam eine Mutter mit ihrem Kind des Weges, um in der Kirche zu beten. Das Mädchen sah den vermeintlichen Bettler und gab ihm ihr Brot. Erst wollte er sie abwimmeln. Aber der offene warmherzige Blick des Kindes, ihre gütige Geste überwanden den Verbrecher. Er ging mit in die Kirche, betete und begann ein neues Leben.

So kann unser christliches Verhalten ein Menschenleben verändern, ohne dass wir es bemerken, ja ohne dass wir es überhaupt beabsichtigten. Nun gilt aber auch das Gegenteil: Ein Junge aus einer ärmlichen Familie, wo Bitterkeit und Selbstmitleid herrschten, wurde von seinen Schulkameraden mit in den Kindergottesdienst genommen. Dort hörte er von Christus, von der Liebe Gottes, vom “ewigen Leben”. Wie freute er sich da! Doch nach dem Gottesdienst nahm ihm die Leiterin beiseite und ermahnte ihn: “Mit so schmutzigen, zerrissenen Hosen darfst Du nicht mehr kommen. Wir sind doch hier im Haus Gottes, wo es anständig zugeht und feierlich!” Beschämt blickte er zu Boden und meinte kleinlaut: “Ich komme nicht wieder!” Dieses Versprechen hat er 60 Jahre lang gehalten bis zu seinem Tod und hat auch noch das letzte Abendmahl verweigert.

Weitere Sonntagsgedanken

Pfarrer Dr. Christian Fuchs, www.neustadt-aisch-evangelisch.de

Infos zu Christian Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/Aisch
  • Studium der evang. Theologie 1985 – 1990 in Neuendettelsau
  • Vikariat in Schornweissach-Vestenbergsgreuth 1993 – 1996
  • Promotion zum Dr. theol. 1995
  • Ordination zum ev. Pfarrer 1996
  • Dienst in Nürnberg/St. Johannis 1996 – 1999
  • seither in Neustadt/Aisch
  • blind