Klinikum Bayreuth GmbH: Absolventen der Berufsfachschule für Physiotherapie haben bereits einen Vertrag in der Tasche

Absolventen der Berufsfachschule für Physiotherapie

Absolventen der Berufsfachschule für Physiotherapie

Examen! Physiotherapeuten starten ins Berufsleben

Jetzt heißt es erst einmal durchschnaufen. Denn jetzt haben es die Absolventen der Berufsfachschule für Physiotherapie schwarz auf weiß: Bei der Abschlussfeier überreichte Heike Forstner, stellvertretende Schulleiterin, ihnen offiziell ihre Zeugnisse. Als examinierte Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten verließen sie an diesem Abend das Fest – alle bereits mit einem Arbeitsvertrag in der Tasche.

Bayreuth. Nach drei Jahren Ausbildung in Theorie und Praxis sind die jungen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten nun bestens gewappnet für das Berufsleben. Für die 23 Absolventen geht es jetzt beinahe nahtlos in den Berufsalltag über: „Alle haben bereits eine Stelle gefunden, viele bleiben sogar in Bayreuth. Das freut mich“, sagt Bianka Giaquinto, Schulleiterin der Berufsfachschule für Physiotherapie.

Mit einer tadellosen 1,0 ist Jonas Kuhn bester Absolvent des Jahrgangs 2014/17. Auch Franciska Bährle, Lena Brehm, Oliver Fritz, Milena Kirchgäßner und Gabriele Obermeyer liegen mit einer Gesamtnote von 1,33 ganz vorn.

Die Prüfungsnoten setzen sich aus den schriftlich, mündlich und praktisch erbrachten Leistungen zusammen. Für den gesamten Kurs ergab sich aus den Teilnoten 1,92, 1,96 und 2,40 damit ein Gesamtnotendurchschnitt von 2,09.