‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘ in der Max­stra­ße – mit dabei: der InnoT­ruck des BMBF

Der mobile Ausstellungsraum im Erdgeschoss des InnoTrucks lädt zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren ein. Foto: © BMBF-Initiative InnoTruck

Der mobi­le Aus­stel­lungs­raum im Erd­ge­schoss des InnoT­rucks lädt zum Anschau­en, Anfas­sen und Aus­pro­bie­ren ein. Foto: © BMBF-Initia­ti­ve InnoTruck

Gemein­sam laden Uni­ver­si­tät und Stadt alle Inter­es­sier­ten zu ‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘ ein. Die Ver­an­stal­tung am 27./28.10.2017 in der Bay­reu­ther Max­stra­ße prä­sen­tiert zahl­rei­che For­schungs­ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men, die akti­ve Inno­va­ti­ons­trei­ber hier in der Regi­on sind. Als ‚Inno­va­tions-Bot­schaf­ter‘ des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für Bil­dung und For­schung (BMBF) zeigt der InnoT­ruck Wis­sen­schaft zum Anfas­sen. Der Ein­tritt ist frei!

Wie wird aus einer guten Idee eine erfolg­rei­che Inno­va­ti­on? Was ver­steht man über­haupt unter Inno­va­tio­nen? Wozu sind sie gut – und sind auch Risi­ken mit ihnen ver­bun­den? Ant­wor­ten dar­auf gibt die zwei­tä­gi­ge Ver­an­stal­tung ‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘, an der zahl­rei­che Unter­neh­men, uni­ver­si­tä­re und außer­uni­ver­si­tä­re Ein­rich­tun­gen und Wis­sen­schaft­ler ver­tre­ten sein und Aus­zü­ge aus ihrer aktu­el­len For­schung zei­gen wer­den. Mit dabei ist auch der InnoT­ruck des BMBF.

‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘ zum Aus­tausch von Wis­sen­schaft und Wirtschaft

Vor der Eröff­nung des InnoT­rucks und der Aus­stel­lung ‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘ wird es am Sams­tag, 28. Okto­ber 2017, 10.00 Uhr für gela­de­ne Wis­sen­schafts- und Wirt­schafts­ver­tre­ter die Mög­lich­keit zum Aus­tausch bei einem ‚Unter­neh­mer­brunch‘ geben. Mit dabei sind Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Ste­fan Lei­ble und Tho­mas Ebers­ber­ger, 2. Bür­ger­mei­ster der Stadt Bayreuth.

‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘ für Bür­ger: Ter­min, Zeit und Programm

Frei­tag, 27. Okto­ber, und Sams­tag, 28. Okto­ber 2017, Max­stra­ße, 95444 Bayreuth

Frei­tag, 27. Okto­ber 2017

  • 08.00 – 15.00 Uhr: MINT-Tag für Schulen
  • 15.45 – 18.00 Uhr: Der InnoT­ruck ist für alle Inter­es­sier­ten geöffnet.

Sams­tag, 28. Okto­ber 2017

  • 12.00 – 16.00 Uhr: Bay­reu­ther For­schungs­ein­rich­tun­gen prä­sen­tie­ren sich – zahl­rei­che Wis­sen­schaft­ler freu­en sich auf Ihre Fragen!
  • 12.00 – 17.00 Uhr: Der InnoT­ruck ist für alle Inter­es­sier­ten geöffnet.

Par­al­lel zum InnoT­ruck erhal­ten Besu­cher bei ‚Bay­reuth Inno­va­tiv‘ in der Max­stra­ße einen Ein­blick in aus­ge­wähl­te For­schungs­ge­bie­te der Uni­ver­si­tät Bayreuth:

  • Lehr­stuhl Ange­wand­te Infor­ma­tik V – Gra­phi­sche Datenverarbeitung
  • Bay­CE­ER – Bay­reu­ther Zen­trum für Öko­lo­gie und Umweltforschung
  • Lehr­stuhl Biomaterialien
  • Ele­fant Racing
  • For­schungs­zen­trum für Bio-Makro­mo­le­kü­le – BIOmac
  • Fraun­ho­fer Pro­jekt­grup­pe Rege­ne­ra­ti­ve Pro­duk­ti­on / Prozessinnovation
  • Fraun­ho­fer-Zen­trum für Hoch­tem­pe­ra­tur-Leicht­bau HTL
  • Pro­jekt­grup­pe Wirt­schafts­in­for­ma­tik des Fraun­ho­fer FIT
  • Öko­lo­gisch-Bota­ni­scher Garten
  • Lehr­stuhl für Tech­ni­sche Ther­mo­dy­na­mik und Transportprozesse
  • Tech­no­lo­gie­Al­li­anz­Ober­fran­ken (TAO) mit Gra­du­ier­ten­kol­leg und Schülerforschungszentrum
  • Zen­trum für Ener­gie­tech­nik – ZET

Die beglei­ten­den Wis­sen­schaft­ler ste­hen ger­ne jeder­mann für Fra­gen und Gesprä­che über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen in der For­schung zur Ver­fü­gung. Eben­falls besteht die Mög­lich­keit, sich mit Ver­tre­tern der Wirt­schafts­för­de­rung über aktu­el­le Pro­jek­te am Stand­ort Bay­reuth sowie über MINT-Ange­bo­te für Schü­ler und Stu­die­ren­de zu unterhalten.

Der InnoT­ruck des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für Bil­dung und Forschung

Als ‚Inno­va­tions-Bot­schaf­ter‘ des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für Bil­dung und For­schung (BMBF) tourt der InnoT­ruck durch Deutsch­land und zeigt anschau­lich, wie Inno­va­tio­nen unser Leben posi­tiv ver­än­dern kön­nen. Dazu hält er auf zwei Eta­gen mit rund 100qm Aus­stel­lungs­flä­che eine Fül­le an Expo­na­ten aus For­schung und Tech­no­lo­gie sowie Mul­ti­me­dia-Erleb­nis­se bereit. Auf Neu­gie­ri­ge war­tet eine span­nen­de Ent­deckungs­rei­se von der For­schung über die Tech­no­lo­gie und Anwen­dung bis hin zu Berufs­bil­dern und Mit­mach-Ange­bo­ten. Denn nicht nur Anschau­en, auch Anfas­sen und Aus­pro­bie­ren lau­tet die Devi­se. Fach­kun­di­ge Beglei­ter ste­hen für Füh­run­gen und Gesprä­che bereit.

Der InnoT­ruck lädt zu Infor­ma­ti­on und Aus­tausch über die Nut­zung von Zukunfts­tech­no­lo­gien in unse­rer Gesell­schaft ein. Mit der neu­en High­tech-Stra­te­gie kon­zen­triert sich die Bun­des­re­gie­rung auf For­schungs­fel­der, die Inno­va­tio­nen, wirt­schaft­li­ches Wachs­tum und Wohl­stand ver­spre­chen – der InnoT­ruck stellt jede die­ser Zukunfts­auf­ga­ben in einem eige­nen Bereich vor.

Wei­te­re Infos gibt es hier:

  • www​.innot​ruck​.uni​-bay​reuth​.de
  • www​.innot​ruck​.de

Schreibe einen Kommentar