3Klang bei der Dia­ko­nie in Streit­berg und Ebermannstadt

Rekkenze Brass
Rekkenze Brass

Dem Bezirk Ober­fran­ken und der dort ange­glie­der­ten Ober­fran­ken­stif­tung ist es zu ver­dan­ken, dass die Blech­blä­ser von Rek­ken­ze Brass ihr aktu­el­les Pro­gramm 3Klang in zwei Ein­rich­tun­gen des Dia­ko­ni­schen Wer­kes Bam­berg-Forch­heim zum Besten gaben. Knapp 100 Zuhö­rer lie­ßen sich bei zwei tol­len Kon­zer­ten im Senio­ren­zen­trum Frän­ki­sche Schweiz in Eber­mann­stadt und im Senio­ren­zen­trum Mar­tin Luther begeistern.

Die fünf Musi­ker aus Bay­ern, Hes­sen und Sach­sen bescher­ten den mit­un­ter schwer pfle­ge­be­dürf­ti­gen Senio­ren jeweils eine wun­der­vol­le Stun­de und ver­stan­den es, ihre Zuhö­rer mit viel Humor und Moti­va­ti­on ein­zu­bin­den. Und so wur­de mit­ge­sun­gen, gesummt, geklatscht und sogar mit musi­ziert, wenn auch nur an der Tri­an­gel. Ben­ja­min Sebald und Domi­nik Tho­ma an den Trom­pe­ten, Seba­sti­an Krü­gel an Wald­horn und Gar­ten­schlauch samt Trich­ter und Mund­stück (!), Eli­sa­beth Nuß­rai­ner an der Posau­ne sowie Rai­ner Streit an der Tuba boten ihr Reper­toire von Volks- über Kir­chen­lie­der bis hin zu klas­si­schen Stücken pro­fes­sio­nell und immer am Zuhö­rer ange­mes­sen dar.

Dir Kraft der Musik sprang schnell auf die Senio­ren über, blieb durch­ge­hend erhal­ten und so war der Wunsch nach einer Zuga­be am Ende der Kon­zer­te ein nur selbstverständlicher.

Gro­ßer Applaus und mit­un­ter Trä­nen der Freu­de in den Augen der Senio­ren bestä­tig­ten den Musi­kern ihre bril­lan­ten Leistungen.

Die Kon­zer­te in den Ein­rich­tun­gen des Dia­ko­ni­schen Wer­kes in der Frän­ki­schen Schweiz sind auch stets offen für inter­es­sier­te Außen­ste­hen­de. Aktu­el­le Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie unter www​.pfle​ge​oa​se​.de.

Schreibe einen Kommentar