Geor­ge Orwells „Farm der Tie­re“ im Bayre­ther RW21

Der erfolg­rei­che Sati­re­klas­si­ker „Ani­mal Farm“ (Farm der Tie­re) von 1945 kann am 25. Okto­ber als Zei­chen­trick­film bestaunt wer­den. Los geht es um 17 Uhr in der Black Box des RW21. In Geor­ge Orwells dys­to­pi­scher Fabel haben Farm­tie­re eine Revo­lu­ti­on gegen die Men­schen gewon­nen und tra­gen nun Macht­kämp­fe unter sich aus, die denen des Men­schen erstaun­lich ähn­lich sind. Regie der 1954 erschie­ne­nen Film­ad­ap­ti­on führ­ten John Halas und Joy Bat­che­lor. Die Spiel­dau­er beträgt 75 Minuten.

Schreibe einen Kommentar