Volkshochschule Bayreuth bietet “Italienische Krimiabende”

Die Volkshochschule Bayreuth bietet in diesem Herbst an sechs Krimiabenden die Möglichkeit, italienische Sprachkenntnisse zu vertiefen. Verbindliche Anmeldungen sind bis Freitag, 20. Oktober, telefonisch unter 0921 50703840 möglich. Im Mittelpunkt der Reihe steht die italienische TV-Serie „Gomorrha“ nach dem gleichnamigen Buch von Roberto Saviano. Der 30-jährige Ciro lebt in Neapel und verdient sein Geld wie so viele als Mitglied des Mafia-Syndikats Camorra. Als rechte Hand des mächtigen Paten Pietro Savastano macht er die Drecksarbeit. Als sein Ziehvater und Mentor Attilio bei einer Schießerei ums Leben kommt, plagen Ciro tiefe Zweifel über seine Zukunft in der mörderischen Organisation. Doch Ciro bleibt keine Zeit zum Nachdenken: Ausgerechnet als sich Pietros verwöhnter Sohn Genny mit dem verfeindeten Conte-Clan anlegt, wird Pietro bei einer Polizeikontrolle verhaftet. Plötzlich liegt es an Ciro, Genny und Pietros Frau Imma Savastano, den Clan durch die Krise zu führen.

Während der sechs Abende können Interessierte nicht nur ihre Sprachkenntnisse verbessern, sondern auch mehr über Roberto Saviano und das spannende Thema der Mafia erfahren. Der Inhalt ist nur für Erwachsene geeignet. Jeder Abend beginnt mit einer kurzen Zusammenfassung der letzten Folge. Weitere Infos zur Krimiabend-Serie gibt’s auch im Internet unter www.vhs-bayreuth.de