Hoch­schul­rat der Uni­ver­si­tät Bay­reuth hat zwei neue Mitglieder

Mit Wir­kung zum 1. Okto­ber hat der Hoch­schul­rat der Uni­ver­si­tät Bay­reuth zwei neue Mit­glie­der: Gabrie­le Zedl­may­er, Prä­si­den­tin des Frau­en­bei­rats der Hypo­Ver­eins­bank, und Alex­an­dra Fül­ler, geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin von Fül­ler Glas­tech­no­lo­gie, fol­gen auf Prof. Dr. Die­ter Engels, Prä­si­dent des Bun­des­rech­nungs­hofs a.D. und Prof. Dr.-Ing. Anke Kays­ser-Pyzal­la, Prä­si­den­tin der TU Braun­schweig. Zedl­may­er und Fül­ler ver­stär­ken das Inno­va­tions- und Indu­strie-Know­how im Hochschulrat.

Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Ste­fan Lei­ble dankt Prof. Dr.-Ing. Anke Kays­ser-Pyzal­la und Prof. Dr. Die­ter Engels für die Mit­ar­beit und die ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit im Hoch­schul­rat der Uni­ver­si­tät Bay­reuth: „Neben dem anspruchs­vol­len Berufs­all­tag sich so inten­siv mit den Geschicken einer Uni­ver­si­tät aus­ein­an­der zu set­zen, das bedarf gro­ßen Enga­ge­ments. Ich dan­ke Prof. Kays­ser-Pyzal­la und Prof. Engels ganz herz­lich, dass sie die­ses Enga­ge­ment in der Ver­gan­gen­heit gezeigt haben und uns mit Umsicht und Inter­es­se bera­ten und beglei­tet haben.“ Anke Kays­ser-Pyzal­la ver­lässt den Hoschul­rat auf eige­nen Wunsch nach einer Amts­zeit, da sie zur Prä­si­den­tin der TU Braun­schweig gewählt wur­de. Die­ter Engels geht nach zwei Amts­zei­ten und damit nach der vom Baye­ri­schen Hoch­schul­ge­setz fest­ge­leg­ten Maxi­mal­mit­glied­schaft. „Prof. Engels war seit 2009 Mit­glied unse­res Hoch­schul­rats, zuletzt als des­sen Vor­sit­zen­der. Er hat uns auch in schwie­ri­gen Zei­ten beglei­tet, stets wohl­wol­lend und kon­struk­tiv-kri­tisch. Dafür dan­ke ich ihm ganz beson­ders!“ Gleich­zei­tig begrüßt der Uni­ver­si­täts­prä­si­dent die bei­den neu­en Mit­glie­der im Hoch­schul­rat. „Wir konn­ten zwei kom­pe­ten­te Frau­en mit exzel­len­ten Kon­tak­ten aus höchst unter­schied­li­chen Bran­chen gewin­nen. Ich freue mich auf die Impul­se, die Frau Fül­ler und Frau Zedl­may­er mit ihren ganz unter­schied­li­chen Hin­ter­grün­den set­zen wer­den, und auf die hof­fent­lich auch künf­tig frucht­ba­re Dis­kus­si­on mit dem Hoch­schul­rat über die wei­te­re Ent­wick­lung der Uni­ver­si­tät Bayreuth.“

Alex­an­dra Fül­ler ist seit 2002 geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin des Fami­li­en­un­ter­neh­mens Fül­ler Glas­tech­no­lo­gie. Die Fir­ma aus Spie­gel­au im Baye­ri­schen Wald ent­wickelt seit Jahr­zehn­ten inno­va­ti­ve Pro­duk­ti­ons­sy­ste­me für tech­ni­sche und opti­sche Bau­tei­le aus Glas sowie Fer­ti­gungs­an­la­gen für die Kri­stall­glas­her­stel­lung in Euro­pa, USA und Asi­en. Alex­an­dra Fül­ler ist Geschäfts­füh­re­rin des Betriebs und pro­jekt­ver­ant­wort­lich für die Ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung der Pro­duk­ti­ons­sy­ste­me sowie für For­schung und Ent­wick­lung. Alex­an­dra Fül­ler stu­dier­te zunächst Lite­ra­tur­wis­sen­schaft und Phi­lo­so­phie (M.A.) in Mün­chen und New York, bevor sie vor 15 Jah­ren in das Unter­neh­men ihrer Fami­lie ein­stieg, die sie heu­te lei­tet. Der Kon­takt zur Uni­ver­si­tät Bay­reuth besteht seit die­ser Zeit und führ­te zur Zusam­men­ar­beit in zahl­rei­chen For­schungs­pro­jek­ten, u.a. im For­schungs­ver­bund Mul­ti­funk­tio­na­le Werk­stof­fe aus Glas für ener­gie­ef­fi­zi­en­te Gebäu­de­tech­no­lo­gien FORGLAS.

Gabrie­le Zedl­may­er ist Social Inno­va­tor und Prä­si­den­tin des Frau­en­bei­rats der Hypo­Ver­eins­bank. Sie war bis Ende 2015 als Chief Pro­gress Offi­cer in welt­wei­ter Ver­ant­wor­tung für Hew­lett Packard Enter­pri­se tätig und ver­ant­wor­te­te ein inter­na­tio­na­les Exper­ten-Team, das sozia­le Inno­va­tio­nen in den Berei­chen Bil­dung & Erzie­hung, Gesund­heit und Gemein­we­sen auf­spür­te und vor­an­trieb. Sie arbei­te­te ab 1987 für HP und mach­te dort eine beein­drucken­de Kar­rie­re in Mar­ke­ting, Custo­mer Rela­ti­ons­hip­ma­nage­ment, Mar­ket Rese­arch und ande­ren Fel­dern. Gabrie­le Zedl­may­er hat einen B.A. in Busi­ness der Geor­gia Sta­te Uni­ver­si­ty und einen MBA in Finan­ce an der Uni­ver­si­ty of Miami. Gabrie­le Zedl­may­er hat welt­weit ein aus­ge­zeich­ne­tes Renom­mee: So liste­te News­week sie unter den „150 women who shake the world“, Inspi­ring Fif­ty kür­te sie mehr­fach unter die 50 „most inspi­ring women in Euro­pean Tech­no­lo­gy“. Den Stu­die­ren­den der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ist sie bekannt als begei­stern­de Spea­ke­rin beim DLD Cam­pus im Juni 2017.

Der Hoch­schul­rat: Neben Ver­tre­tern der Hoch­schul­leh­rer, der wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter und der Stu­die­ren­den gehö­ren auch sie­ben Per­sön­lich­kei­ten aus Wis­sen­schaft, Kul­tur, Wirt­schaft und beruf­li­cher Pra­xis (nicht hoch­schul­an­ge­hö­ri­ge Mit­glie­der) dem Hoch­schul­rat der Uni­ver­si­tät Bay­reuth – wie an jeder ande­ren Uni­ver­si­tät im Frei­staat – an. Der Hoch­schul­rat ist eine Art Auf­sichts­rat und beglei­tet die lang­fri­sti­ge Ent­wick­lung der Uni­ver­si­tät. Sei­ne Auf­ga­ben sind im Baye­ri­schen Hoch­schul­ge­setz und in der Grund­ord­nung der Uni­ver­si­tät Bay­reuth gere­gelt. Sei­ne Mit­glie­der sind: Dr. Adal­bert Weiß – Vor­sitz, Ste­pha­nie Czer­ny, Alex­an­dra Fül­ler, Pro­fes­sor Dr. Bern­hard Herz, Dr. Gise­la Janetz­ke, Roman Kästel, Pro­fes­sor Dr. Rhett Kem­pe, Franz Mild­ner, Dr. Brit­ta Pad­berg, Pro­fes­sor Dr. Gabrie­la Pau­le, Dr. Stef­fen Schmidt, Pro­fes­sor Dr. Robert Schlögl, Gabrie­le Zedl­may­er und Pro­fes­sor Dr. Wal­ter Zimmermann.

Schreibe einen Kommentar