Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Die ver­bor­ge­nen Rei­sen der Dia­man­ten – Abend­vor­le­sung von Leib­niz-Preis­trä­ger Pro­fes­sor Dani­el Frost

Pro­fes­sor Dr. Dani­el Frost, Direk­tor des Baye­ri­schen Geo­in­sti­tuts (BGI) der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, gehört zu den Leib­niz-Preis­trä­gern des Jah­res 2016. Die Deut­sche For­schungs­ge­mein­schaft zeich­ne­te ihn für sei­ne weg­wei­sen­den Arbei­ten zur Struk­tur und Dyna­mik des Erd­man­tels aus. Der Leib­niz-Preis ist der bedeu­tend­ste For­schungs­preis in Deutschland.

Am Diens­tag, 10. Okto­ber, 18.30 Uhr, Gebäu­de Geo, Hör­saal H 8, wird Pro­fes­sor Frost in einer öffent­li­chen Abend­vor­le­sung dar­über berich­ten, wie sich Dia­man­ten über 140 Kilo­me­ter tief in der Erde bil­den und auf wel­chen Wegen sie von dort an die Ober­flä­che wan­dern. Das The­ma sei­nes Vor­tra­ges lau­tet: „The for­ma­ti­on of dia­monds and their jour­ney to the surface”.

In sei­nem Vor­trag wird Dani­el Frost die Zuhö­rer mit in sein Spe­zi­al­ge­biet, den Erd­man­tel, neh­men: Wo und wie ent­ste­hen hier Dia­man­ten? Was ver­ra­ten sie uns über den Koh­len­stoff­kreis­lauf der Erde? Und wie kom­men die begehr­ten Mine­ra­le aus der Tie­fe an die Ober­flä­che? Der Vor­trag in eng­li­scher Spra­che gibt auch Ein­blicke in die For­schungs­me­tho­den des BGI, wo die Pro­zes­se im Erd­man­tel durch künst­lich her­ge­stell­ten sehr hohen Druck und gro­ße Hit­ze unter­sucht werden.

Der öffent­li­che Vor­trag ist Teil der „4th Cen­tral Euro­pean Geo­mor­pho­lo­gy Con­fe­rence“, die vom Lehr­stuhl für Geo­mor­pho­lo­gie der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und dem Deut­schen Arbeits­kreis für Geo­mor­pho­lo­gie orga­ni­siert wird. Unter­stützt wird die Tagung vom Baye­ri­schen Geo­in­sti­tut, Aus­rich­ter ist das Bay­reu­ther Zen­trum für Öko­lo­gie und Umwelt­for­schung BayCEER.

Vor­trag Neue Mate­ria­li­en: Mate­ri­al­cha­rak­te­ri­sie­rung in Flüssigwasserstoff

Die Neue Mate­ria­li­en Bay­reuth GmbH und der Ver­ein Deut­scher Inge­nieu­re (VDI) in Bay­reuth laden am Diens­tag, 10. Okto­ber, 18.30 Uhr, zum Vor­trag des Monats Okto­ber zum The­ma „Mate­ri­al­cha­rak­te­ri­sie­rung in Flüs­sig­was­ser­stoff“ ein. Refe­rent ist Dr. Tho­mas Sirtl (Deve­lo­p­ment Engi­neer, ET Ener­gie Tech­no­lo­gie mbH, Brunn­thal). Der Ver­an­stal­tungs­ort ist: Neue Mate­ria­li­en Bay­reuth GmbH, Gott­fried-Keim-Str. 60, 95448 Bay­reuth Wolfsbach.

Ein­füh­rung in die Bibliotheksbenutzung

In der Zen­tral­bi­blio­thek der Uni­ver­si­tät Bay­reuth fin­det ein­mal im Monat eine all­ge­mei­ne Ein­füh­rung in die Biblio­theks­be­nut­zung statt.
Der näch­ste Ter­min ist am Don­ners­tag, 12.10.2017. Treff­punkt ist um 17 Uhr an der Aus­lei­he in der Zen­tral­bi­blio­thek. Bei grö­ße­ren Grup­pen wird um Anmel­dung gebe­ten. Die Teil­nah­me ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar