Dank Volks­bank Forch­heim trai­nie­ren jetzt 6 Ver­ei­ne wie die Profis

6 Sport-Vereine aus der Region freuen sich über ihr Profi-Trainingspaket (1. v. li. Joachim Hausner, Vorstand der Volksbank Forchheim eG; 1. v. re. Julien Denis, Geschäftsführer von Sports Innovation Technologies GmbH & Co. KG)
6 Sport-Vereine aus der Region freuen sich über ihr Profi-Trainingspaket (1. v. li. Joachim Hausner, Vorstand der Volksbank Forchheim eG; 1. v. re. Julien Denis, Geschäftsführer von Sports Innovation Technologies GmbH & Co. KG)

Bis Ende Juli konn­ten sich Sport­ver­ei­ne aus der Regi­on bei der Volks­bank Forch­heim eG für ein inno­va­ti­ves Trai­nings­pa­ket bewer­ben. Jetzt ste­hen die sechs aus­ge­wähl­ten Fuß­ball­ver­ei­ne fest: “Trai­nie­ren wie die Pro­fis” kön­nen künf­tig der TSV Eber­mann­stadt, die DJK-FC Schlaifhau­sen, der TSV Kir­cheh­ren­bach, die JFG Aisch­tal, der FC Wich­sen­stein und der 1. FC Burk. „Das inno­va­ti­ve Trai­nings­pa­ket wur­de von einem Start-up vor unse­rer Haus­tür ent­wickelt“, erläu­ter­te Joa­chim Haus­ner, Vor­stand der Volks­bank Forch­heim eG, bei der heu­ti­gen fei­er­li­chen Über­ga­be der Trai­nings­pa­ke­te an die sechs aus­ge­wähl­ten Ver­ei­ne: „Dank unse­res Spon­so­ring­pro­gramms haben wir gehol­fen, dass Ver­ei­ne in der Regi­on in den Genuss die­ses Pro­fi-Pakets kom­men. Und gleich­zei­tig konn­ten wir eine tech­ni­sche Inno­va­ti­on aus unse­rer Regi­on fördern.“

Das Trai­nings­pa­ket im Wert von je 2.990 Euro wur­de von der Sports Inno­va­ti­on Tech­no­lo­gies GmbH & Co. KG aus dem Medi­cal Val­ley in Forch­heim ent­wickelt, wofür das Unter­neh­men bereits von der Hype Foun­da­ti­on welt­weit als viert­be­stes Start-Up im Fuß­ball aus­ge­zeich­net wur­de. Das Pro­dukt des Forch­hei­mer Jung­un­ter­neh­mens besteht aus LED-Shirts und einer dazu­ge­hö­ri­gen App, mit deren Hil­fe die Auf­merk­sam­keit, das Umschalt­ver­hal­ten und die Spiel­in­tel­li­genz im Fuß­ball geför­dert wer­den soll. Die Far­ben der LED-Shirts, die die Spie­ler beim Trai­ning wie ein Leib­chen anzie­hen, kön­nen vom Trai­ner über die App gesteu­ert wer­den und es kön­nen so zum Bei­spiel ver­schie­de­ne Spiel­si­tua­tio­nen trai­niert werden.

Joa­chim Haus­ner: „Ursprüng­lich hat­ten wir das Spon­so­ring­pro­gramm für fünf Ver­ei­ne aus­ge­schrie­ben. Auf­grund der hohen Qua­li­tät der Bewer­bun­gen haben wir uns aber ent­schie­den, sogar sechs Ver­ei­nen ein Paket zu über­ge­ben. Allen Ver­ei­nen wün­schen wir viel Spaß und Erfolg mit den neu­en Trainingsmöglichkeiten.“

Schreibe einen Kommentar