Rettungskräfte finden zwei Tote in der Wohnung

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Bamberg

GUNDELSHEIM, LKR. BAMBERG. Zwei Tote entdeckten Mittwochnachmittag Einsatzkräfte in einer Wohnung in Gundelsheim. Nachbarn machten sich Sorgen und wählten den Notruf. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg haben die Ermittlungen zu den Todesumständen aufgenommen. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus.

Gegen 14.15 Uhr alarmierten Nachbarn die integrierte Leitstelle, da die Rollos der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus noch geschlossen sind und die Mieter auf Klopfen und Klingeln nicht reagierten. Als die Rettungskräfte die von der Feuerwehr geöffnete Wohnung betraten, entdeckten sie zunächst die leblose Frau und kurz darauf in einem anderen Zimmer auch den Mann. Ein Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod der beiden 83-Jährigen feststellen. Die ersten Einsatzmaßnahmen der Polizei Bamberg-Land führt die Kriminalpolizei Bamberg fort. Eine Ärztin der Rechtsmedizin Erlangen und ein Bamberger Staatsanwalt kamen ebenfalls an den Einsatzort. Zur Klärung der Todesumstände erfolgte am Donnerstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg eine Obduktion.

Nach den bisher vorliegenden Ermittlungserkenntnissen und den Ergebnissen der rechtsmedizinischen Untersuchung dürfte der 83-Jährige zunächst seine Lebenspartnerin getötet und sich anschließend selbst das Leben genommen haben.