Neu­er Audi Q7 von Fir­men­ge­län­de gestohlen

BAM­BERG. Den Dieb­stahl eines wei­ßen Audi Q7 im Wert von 90.000 Euro stell­ten Ange­stell­te eines Auto­hau­ses im Bam­ber­ger Nor­den Mitt­woch­mit­tag fest. Beam­te der Kri­po Bam­berg haben die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­ten um Zeugenhinweise.

Am Mitt­woch um 13.30 Uhr mel­de­ten Mit­ar­bei­ter den Dieb­stahl eines nagel­neu­en Audi Q7. Das Fahr­zeug stand ohne Zulas­sung und Kenn­zei­chen auf dem Fir­men­ge­län­de in der Kärn­ten­stra­ße. Es han­delt sich dabei um ein wei­ßes S‑Li­ne-Model mit Pan­ora­ma­dach im Neu­wert von 90.000 Euro. Die Täter öff­ne­ten das Fahr­zeug auf bis­lang nicht geklär­te Art und Wei­se und ent­ka­men damit uner­kannt. Ein Tat­zu­sam­men­hang zu einem in der Nacht zum Mitt­woch in Effeltrich im Land­kreis Forch­heim gestoh­le­nen Audi A6 wird der­zeit von den Ermitt­lern geprüft.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet Zeu­gen, die in den ver­gan­ge­nen Tagen ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge im Bereich der Kärn­ten­stra­ße wahr­ge­nom­men haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu melden.

Schreibe einen Kommentar