Hart­mut Koschyk: Gute Nach­richt für Lärm­schutz an der B 303 bei Bad Berneck

Die Anwoh­ner der B303 in Bad Berneck kön­nen auf­at­men. Bei der Sanie­rung der maro­den Decke der Bun­des­stra­ße kommt auf der gesam­ten Strecke zwi­schen Bad Berneck und Him­mel­kron soge­nann­ter Flü­ster­asphalt zum Einsatz.

Der lang­jäh­ri­ge Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te für den Wahl­kreis Bay­reuth-Forch­heim, Bun­des­be­auf­trag­ter Hart­mut Koschyk, setz­te sich gemein­sam mit dem Wun­sied­ler Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Mar­tin Schöf­fel, Land­rat Her­mann Hüb­ner und dem CSU-Orts­vor­sit­zen­den von Bad Berneck, Stadt­rat Hans Kreut­zer, nach­hal­tig für den Ein­bau eines lärm­min­dern­den Fahr­bahn­be­lags, eines Flü­ster­asphalts, ein. Auf Koschyks und Schöf­fels Initia­ti­ve hin konn­te bereits Mit­te 2015 Innen­staats­se­kre­tär Ger­hard Eck bei einem Orts­ter­min für die Not­wen­dig­keit eines not­wen­di­gen Lärm­schut­zes sen­si­bi­li­siert werden.

Koschyk: „Was lan­ge währt, wird end­lich gut: Der Staats­se­kre­tär im Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um des Innern, für Bau und Ver­kehr, Ger­hard Eck MdL, teil­te der Stadt Bad Berneck mit, dass ‚das Staat­li­che Bau­amt Bay­reuth gemein­sam mit der aus­füh­ren­den Bau­fir­ma die Bau­wei­se umge­stellt hat und bei der Fahr­bahn­erneue­rung einen so genann­ten SMA LA 8 (lärm­ar­mer Splitt­mastixasphalt) ein­set­zen‘ wird.“

„Die­ser Belag erzielt eine Schall­pe­gel­min­de­rung von bis zu ‑4 dB (A). Zur Ver­ein­fa­chung des Ein­bau­ver­fah­rens wird der Splitt­mastixasphalt auf der gesam­ten Sanie­rungs­strecke zum Ein­satz kom­men. Damit kom­men auch die Anlie­ger in den Berei­chen Rosen­gar­ten und Gössen­reuth in den Genuss der Pegel­min­de­rung. In Anbe­tracht der Ver­bes­se­run­gen für die Anlie­ger erschei­nen mir die gering­fü­gig höhe­ren Kosten gerecht­fer­tigt und das Geld zum Wohl der Bad Bernecker Bür­ger sinn­voll inve­stiert“, so Staats­se­kre­tär Eck.

Der stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­mei­ster der Stadt Bad Berneck, Alex­an­der Popp, dank­te in einem Schrei­ben Hart­mut Koschyk MdB aus­drück­lich für des­sen „groß­ar­ti­gen Einsatz“.

Schreibe einen Kommentar