Lite­ra­ri­sche Krab­bel­grup­pe in der Krea­tiv­werk­statt des RW21 in Bayreuth

An fünf Ter­mi­nen kön­nen Eltern mit Klein­kin­dern im Alter von ein­ein­halb bis drei Jah­ren in die Krea­tiv­werk­statt des RW21 kom­men und den Klei­nen das Bücher­le­sen schmack­haft machen. An jedem Ter­min wird gele­sen, geba­stelt und gesun­gen. So kann die Kon­zen­tra­ti­on der Kin­der geför­dert und ihre sprach­li­che Ent­wick­lung unter­stützt wer­den. Die lite­ra­ri­sche Krab­bel­grup­pe trifft sich immer von 9.30 Uhr bis 10.15 Uhr und kostet pro Ter­min 2,50 Euro. Los geht’s am Frei­tag, 6. Okto­ber, mit dem herbst­li­chen Buch „Anton und die Blät­ter“ von Ole Kön­necke. Am 13. Okto­ber steht dann „Zusam­men!“, ein Buch über Freund­schaft und Tole­ranz von Autorin Danie­la Kulot, auf dem Pro­gramm. Am 20. Okto­ber wird Gui­do van Genech­tens „Klei­ner wei­ßer Fisch“ betrach­tet. „Hen­ri­et­te Bim­mel­bahn“ von James Krüss ist am 27. Okto­ber an der Rei­he. Hier geht es um eine klei­ne Lok. Zuletzt wird am Frei­tag, 3. Novem­ber, Susan­ne Straß­ers Buch „So weit oben“ behandelt.

Anmel­dun­gen am Ser­vice­point des RW21 oder tele­fo­nisch unter 0921 50703830 sind bis zwei Tage vor dem jewei­li­gen Ter­min mög­lich – mit einer Aus­nah­me: Anmel­dun­gen für den 3. Novem­ber wer­den schon bis zum 27. Okto­ber erbeten.

Schreibe einen Kommentar