„Lan­ge Nacht der Kir­chen“ in Bayreuth

Im Luther­jahr wird es am Sams­tag, 7. Okto­ber 2017 in Bay­reuth eine beson­de­re öku­me­ni­sche Akti­on geben: Die „Lan­ge Nacht der Kir­chen“ in der Bay­reu­ther Innen­stadt. Beginn ist um 18.00 Uhr mit einem öku­me­ni­schen Got­tes­dienst in der Stadt­kir­che. Im Anschluss wird auf den Schloss­ter­ras­sen ein „Baum der Öku­me­ne“ gepflanzt. Ange­regt wur­de die­se Idee von der Arbeits­ge­mein­schaft Christ­li­cher Kir­chen (ACK) in Bay­reuth. Nach einem stadt­wei­ten Glocken­läu­ten der Kirch­tür­me um 19.30 Uhr wer­den dann ein gutes Dut­zend Kir­chen für die Gäste ihre Türen an die­sem Abend mit unter­schied­li­chen Aktio­nen offen­hal­ten. Mit dabei sind die Auf­er­ste­hungs- und Chri­stus­kir­che, Evang.-reformierte Gemein­de, Evang.-methodistische Kir­che, die Frei­kir­che der Sie­ben­ten-Tages-Adven­ti­sten, die Frie­dens­kir­che, Kreuz­kir­che, Neu­ap­to­sto­li­sche Kir­che, Ordenst­kir­che (Ände­rung zum Fly­er: das Kon­zert dort dau­ert nur bis 20.45 Uhr!), Schloss­kir­che und Spi­tal- und Stadt­kir­che. Neben Musik, Aus­stel­lun­gen und beson­de­ren Füh­run­gen gibt es auch Gesprä­che mit Akti­ven zum jewei­li­gen Pro­fil der Gemein­de, genau­so aber auch viel Raum für Stil­le. Die Fly­er für die Nacht lie­gen bereits an vie­len Stel­len aus, wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.deka​nat​-bay​reuth​bad​berneck​.de. Die Nacht endet um 22.45 Uhr mit einer zeit­glei­chen Andacht in den betei­lig­ten Kirchen.

Schreibe einen Kommentar